Krebs? Weiter! Leben.

Das war unser Krebs-Infotag

Das war unser Krebs-Infotag

Spannende Seminare, eine interessante Expertenrunde moderiert von TV-Arzt Dr. Carsten Lekutat, ein Impulsvortrag mit Prof. Dr. Andreas Michalsen, zahlreiche Selbsthilfegruppen und Vereine zu Gast: Der Krebs-Infotag im Helios Klinikum Berlin-Buch bot geballtes Wissen über Vorsorge, Früherkennung, Therapien und Nachsorge bei Krebs

Für die meisten Menschen ist die Diagnose Krebs trotz aller medizinischen Fortschritte, modernster Therapien, Präventivmaßnahmen und Aufklärungskampagnen immer noch mit Schrecken besetzt. Das Helios Klinikum Berlin-Buch initiierte deshalb in den vergangenen zehn Wochen die umfangreiche Krebs-Kampagne  „Krebs? Weiter! Leben.“. Die Kampagne vereinte vielfältigste Aktionen – von analog bis digital.

Höhepunkt war am 22. September der Krebs-Infotag, den rund 300 Interessierte vor allem aus Berlin und Brandenburg besuchten. 16 onkologische Fachbereiche mit jeweils einstündigen Seminaren, ein Impulsvortrag zum Stellenwert von Naturheilverfahren bei Krebs von Prof. Dr. Andreas Michalsen und 15 Selbsthilfegruppen und Vereine informierten die Besucher umfassend zum Thema Krebs. Sehr positive Resonanz gab es auch für das Seminar zum Thema „Time after cancer – mit Sport zu mehr Lebensqualität“. Christian Müller hat als Betroffener von seinen Erfahrungen berichtet. Moderiert wurde die Veranstaltung von Dr. Carsten Lekutat, Facharzt, Autor und TV-Arzt.

Prof. Dr. Frank Kolligs beim Interview

„Unser Krebs-Infotag war ein voller Erfolg. Von den Teilnehmern gab es eine sehr gute Resonanz. Dr. Lekutat hat hervorragend moderiert und der Gastvortrag von Prof. Michalsen hat die Thematik abgerundet“, sagt Prof. Dr. med. Frank Kolligs, Chefarzt der Inneren Medizin und Gastroenterologie und einer der Initiatoren der Kampagne.

Das Fazit der Teilnehmer und vom Team des Onkologischen Zentrums Berlin-Buch: solche Kampagnen sind sehr gut geeignet, um über  Gesundheitsthemen und Möglichkeiten moderner Medizin ins Gespräch zu kommen.