Dreifaches Neujahrsglück im Helios Klinikum Bad Saarow

Dreifaches Neujahrsglück im Helios Klinikum Bad Saarow

Bad Saarow

Neujahrssegen: Drei neue Erdenbürger begrüßte das Team der Geburtshilfe am Neujahrstag im Helios Klinikum Bad Saarow. Insgesamt kamen im vergangenen Jahr 624 Babys zur Welt, darunter auch 6 Zwillingspärchen.

Bereits in den ersten Stunden des neuen Jahres gab es im Kreißsaal viel zu tun. Zwischen 3:33 und 12:32 Uhr kamen drei Kinder auf die Welt. Den Anfang machte Haylie aus Fürstenwalde mit 3938 Gramm und 52 Zentimetern. Um 8:25 Uhr folgte Ava Jolie mit 2880 Gramm und 46 Zentimetern. Für die stolzen Eltern, Marco Dittebrandt und Karolin Rettke aus Fürstenwalde ist die kleine Ava Jolie ein absolutes Wunschkind. Baby Nummer drei heißt Oskar. Der kleine Mann wiegt 4530 Gramm und ist 55 Zentimeter groß. Mutter Monik Löbel und Vater Marcus Driesener wohnen mit der großen Schwester Yasmin in Jacobsdorf. Alle Sprösslinge sind wohlauf und können bald nach Hause entlassen werden.

Ein Blick in die Statistik

624 Babys erblickten 2017 im Helios Klinikum Bad Saarow das Licht der Welt. Ein Jahr zuvor waren es 620. Wie in den vergangenen Jahren wurden mehr Jungen geboren: 328 und 296 Mädchen, darunter auch sechs Zwillingspärchen. Der geburtenstärkste Monat war der Juni mit 73 Neugeborenen. Die meisten Kinder kamen an einem Dienstag zur Welt. Die beliebteste Uhrzeit lag zwischen 7:00 und 18:00 Uhr.  

Elternschule „Hebammerei“

Nicht nur mit einem neuen Namen, sondern auch mit neu gestalteten Räumlichkeiten und zahlreichen Angeboten rund um die Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit – so präsentiert sich die neue Elternschule. Das Angebot der „Hebammerei“ umfasst neben den üblichen Kursen zur Geburtsvorbereitung unter anderem auch eine Hebammensprechstunde sowie regelmäßige Stilltreffen. Weitere Auskünfte erteilt Hebamme Corinna Erlinger unter der Telefonnummer: (033631) 7-2290.  

Einladung Infoabend

Alle werdenden Eltern sind herzlich am 16. Januar 2018 um 19:00 Uhr zum Elterninformationsabend eingeladen. Im Mittelpunkt des Abends stehen alle Themen rund um die Schwangerschaft, Geburt und das Wochenbett. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, die Kreißsäle, die Neugeborenenstation sowie das Familienzimmer zu besichtigen und individuelle Fragen an die Geburtshelfer zu stellen. Treffpunkt ist im Konferenzraum „Theodor Fontane“. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.  

Wir freuen uns sehr über das uns entgegengebrachte Vertrauen - ein großes Dankeschön für unsere erfahrenen Ärzte, Hebammen und Pflegekräfte, die sich rund um die Uhr um die Sicherheit und die individuellen Bedürfnisse von Mutter und Kind kümmern.

Dr. med. Jörg Schreier, Chefarzt der Geburtshilfe

Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit mehr als 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören die Helios Kliniken in Deutschland und Quirónsalud in Spanien. 15 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios.

In Deutschland verfügt Helios über 111 Akut- und Rehabilitationskliniken, 89 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), vier Rehazentren, 17 Präventionszentren und 12 Pflegeeinrichtungen. Jährlich werden in Deutschland rund 5,2 Millionen Patienten behandelt, davon 3,9 Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland mehr als 73.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2016 einen Umsatz von rund 5,8 Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.  

Quirónsalud betreibt in Spanien 43 Kliniken, 44 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für Betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden in Spanien über 9,7 Millionen Patienten behandelt, davon 9,4 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt mehr als 35.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2016 einen Umsatz von rund 2,5 Milliarden Euro.   Helios und Quirónsalud gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.

Pressekontakt

Viola Bock

Referentin PR/Marketing
Viola Bock

E-Mail

Telefon

(033631) 7-3653