Corona-Virus - 24h-Hotline

Telefonische 24-Stunden-Beratung für Fragen rund um das Sars-CoV-2-Virus unter (0800) 8 123 456 .

 

Damit Sie sich gut informiert fühlen, finden Sie hier wichtige Informationen aus unserem Klinikum. 

(0800) 8 123 456

Auf hoher See bestens gerüstet

Auf hoher See bestens gerüstet

Die Maritime Medizin beschäftigt sich mit der Gesundheit der Seefahrer, Offshore-Arbeitern, Tauchern sowie allen Wassersportlern und vereinigt die medizinischen fachlichen Bereiche der Schifffahrtsmedizin, Kreuzfahrtmedizin, Tauchmedizin sowie Reise- und Tropenmedizin.

In der Maritimen Medizinischen Ambulanz werden umfangreiche Untersuchungen für den gesamten Bereich der Sport-, Binnen- und Seeschifffahrt sowie Tauchmedizin durchgeführt: Einer der speziell ermächtigten Anlaufpunkte in Deutschland, wo deutsche, italienische und norwegische Seefahrer ihre Diensttauglichkeit  medizinisch bescheinigt bekommen sowie Seediensttauglichkeitsuntersuchungen für die Reeder der Flaggenstaaten Liberia, Malta, Bahamas und Panama durchgeführt werden.

Zu unserem Angebot gehören Tauglichkeitsuntersuchungen, Präventionsbehandlungen sowie medizinische Diagnostik- und Therapieoptionen für Seefahrer. Unterstützend werden assistierende telemedizinische Systeme zur Beratung und Information seegehender Schiffe und Einheiten angeboten und entwickelt.

Darüber hinaus vermitteln wir praxisnahe und praxisorientierende Kenntnisse der Gesundheitsfürsorge auf Kauffahrteischiffe, entsprechend der MariMedV.  

Wir sind für 24 Stunden an sieben Tagen in der Woche für alle Seefahrer, Offshore Arbeiter, Wassersportler und Taucher ein kompetenter Ansprechpartner.

Prof. Dr. med. Olaf Schedler, Chefarzt

Die Maritime Medizin unterteilt sich inhaltlich in die Maritime Medizinische Ambulanz (MMA) und in die Maritime Medizinische Sektion (MMS).

Maritime Medizinische Ambulanz (MMA)

Die MMA steht allen Seefahrern, Offshore Arbeitern und Tauchern sowie allen Wassersportlern zur Verfügung. Im interdisziplinären Kontext können alle medizinischen Fragestellungen umfassend und abschließend untersucht, behandelt und geklärt werden. Die Implementierung der MMA in die ZNA sichert und garantiert eine durchgehende Erreichbarkeit von qualifizierten Ärzten und medizinischen Mitarbeitern.

Unsere Angebote

  • Deutsche Seediensttauglichkeiten-German Medical Certificate nach MariMedV/IMO/ILO
  • Ermächtigung durch den Seeärztlichen Dienst der BG Transport und Verkehr
  • Fragebogen für die Untersuchung auf Seediensttauglichkeit

Maritime Medizinische Sektion (MMS)

Die Maritime Medizinische Sektion (MMS) ist eine Funktionseinheit, welche die Aufgaben der Aus- und Weiterbildung von Seefahrern und Medizinern absichert. In der MMS werden zertifiziert und anerkannte medizinische Wiederholungslehrgängen für Kapitäne und Nautische Offiziere durchgeführt, maritim medizinische notfallmedizinische Kurse absolviert und das telemedizinische Assistenz-Programm für Seefahrer aufrecht erhalten.   

Unsere Angebote:

  • Medizinische Wiederholungslehrgänge für Kapitäne und nautische Offiziere-MariMedV; Unterabschnitt 2;§§15-18 sowie §109 Abs.1 Satz 2 Seearbeitsgesetz
  • Großer Lehrgang 40 Stunden MariMedV §15 Abs.1-Patent
  • Kleiner Lehrgang 16 Stunden MariMedV §15 Abs.2 Fischerei und NK 500 Inhaber

Kursinformationen

Die Kurse finden ab einer Teilnehmerzahl von mindestens 6 Personen statt.

Teilnahmegebühren:

40-Stunden-Kurs: 499 € (inkl. MwSt.)

16-Stunden-Kurs: 199 € (inkl. MwSt.)   

Anmeldung

Sekretariat Zentrale Notaufnahme und Rettungsmedizin