Unser Nierenkrebszentrum

Ein Nierenzellkarzinom wird heutzutage oftmals in einem frühzeitigen Stadium entdeckt, da bildgebende Untersuchungen (Sonographie, Computertomographie oder Magnetresonanzthomographie) eine umfassende Diagnostik ermöglichen, die im Zusammenhang mit anderen Erkrankungen wie Rückenschmerzen oder auch Bluthochdruck angewandt werden. Frühe Stadien können dadurch meist erfolgreich behandelt werden.

Im Nierenzentrum des Helios Klinikums Bad Saarow bieten wir eine umfassende Diagnostik und Therapie aller Stadien von Nierentumoren an. In den meisten Fällen erfolgt eine operative Behandlung, aber auch medikamentöse Therapien können bei Metastasierung fortgeschrittener Nierentumoren die Prognose verbessern.

Für den Erfolg einer Behandlung sind neben der rein medizinischen Therapie auch unterstützende Faktoren wichtig. In unserem Nierenzentrum arbeiten verschiedene Fachexperten interdisziplinär zusammen, um eine bestmögliche Versorgung unserer Patienten zu ermöglichen. Dafür stehen beispielsweise Psychoonkologen, Ernährungsberater, Sozialdienst, Physiotherapie und Selbsthilfegruppen an ihrer Seite, mit denen wir eng vernetzt zusammenarbeiten.

Unsere Leistungen

  • Hochauflösende, umfassende und exakte Diagnostik
  • Laparoskopische Operationen (Minimalinvasive Operationstechnik)
  • Organschonende offen-operative Operation durch Entfernung des tumortragenden Anteils der Niere (Nierenteilresektion)
  • Vollständige (radikale) Entfernung der Niere
  • Gezielte medikamentöse Therapie (u.a. Immuntherapie) im fortgeschrittenen, metastasierten Stadium
  • Zweitmeinungssprechstunde zur unabhängigen Beratung betroffener Patienten
  • Enge interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Fachdisziplinen sowie unterstützenden Fachbereichen und externen Kooperationspartnern