Für ein besseres Körpergefühl

Die Gründe für einen Eingriff an der Brust können vielfältig sein. Durch die Möglichkeit der plastischen und rekonstruktiven Brustchirurgie können Frauen ein für sich intaktes Körpergefühl entwickeln. Über die vielfältigen Möglichkeiten der Brustchirurgie in unserem Klinikum informieren wir Sie gern in einem persönlichen Gespräch.

Die weibliche Brust bestimmt das Körpergefühl und die Körperwahrnehmung der Frau ganz entscheidend. Die Gründe für eine Brust-Operation sind vielfältig, wie die Wiederherstellungen nach Krankheit und Operation, eine Größenänderung oder Korrektur. Ob aus medizinischen oder aus ästhetischen Gründen, wir behandeln alle Patienten individuell und nach ausführlichen gemeinsamen Überlegungen.

Medizinische Expertise

Das Spektrum unserer operativen Techniken schließt sämtliche plastisch-chirurgische Standardverfahren sowie modernste Verfahren der rekonstruktiven Brustchirurgie ein.  Ein Team von spezialisierten Ärzten und Pflegekräften sorgt dafür, dass Sie bei uns die bestmögliche Behandlung auf höchstem Niveau erhalten. Wir beraten Sie individuell, kompetent und integrieren die Nachsorge in den Behandlungsplan. Bei Bedarf arbeiten wir eng mit den anderen behandelnden Ärzten verschiedenster Fachbereiche zusammen.   

Erfahren Sie hier mehr über unser Leistungsangebot

Brustkrebs und die Entfernung der kranken Brust sind die Hauptgründe für eine Brustrekonstruktion. Aber auch bei angeborenen Fehlbildungen oder bei einer vorsorglichen Entfernung der Brustdrüse bei einem genetisch erhöhten Brustkrebsrisiko kann die Brust wieder aufgebaut werden. Viele Patientinnen wünschen sich eine natürlich aussehende Brust und empfinden Prothesen nicht als gleichwertigen Ersatz.  

In unserer Klinik bieten wir Betroffenen durch verschiedene Techniken die Möglichkeit, ihrem angestrebten Erscheinungsbild wieder zu entsprechen. So kann die Brust unter anderem durch den Einsatz von Silikonimplantaten oder durch eine sogenannte Lappenplastik aus Eigengewebe wiederhergestellt werden. 

Zu allen Möglichkeiten, den Resultaten und Heilungszeiten informieren unsere Experten Sie gern in einem persönlichen Gespräch.

Es ist nicht selten, dass Brüste nicht die gleiche Form und Größe besitzen. Wenn jedoch eine starke Brustasymmetrie vorliegt, haben viele Betroffene den Wunsch nach einer effektiven Korrektur und Angleichung der asymmetrischen Brüste. Unsere langjährig erfahrenen Brustchirurgen bieten Ihnen verschiedene Möglichkeiten der Brustangleichung. So kann Eigenfett verwendet werden, sollten die Unterschiede zwischen den Brüsten gering sein. Für größere Anpassungen kann unter anderem der Einsatz von Silikonkissen sinnvoll sein. Zu den Details der Brustangleichung informieren wir Sie gern im persönlichen Gespräch.

Viele Frauen empfinden eine zu kleine Brust als Einschränkung ihrer Weiblichkeit. Hier kann eine Brustvergrößerung helfen, das Selbstwertgefühl der Betroffenen zu stärken. Je nachdem, in welchem Maß eine Vergrößerung stattfinden soll, erstrecken sich unsere Möglichkeiten von der Eigenfettinjektion bis hin zur Implantation moderner Silikonkissen. Sämtliche verwendete Silikonimplantate entsprechen höchsten Medizin- und Sicherheitsstandards. Durch eine natürliche Formgebung schaffen Sie nach dem Einsetzen ein ästhetisches Gesamtbild. Weitere Detailinformationen erhalten Sie selbstverständlich in einem persönlichen Gespräch.

Eine zu große Brust kann für Betroffene zu einer Belastung werden: Neben anhaltenden Rücken- und Nackenschmerzen fühlen sich Patientinnen meist unwohl mit ihrem Äußeren oder sehen sich mit Problemen beim Kauf passender Kleidung konfrontiert. Eine Brustverkleinerung ist eine Möglichkeit, Lebensqualität und Schmerzfreiheit zurückzugeben.  

In einem eingehenden Vorgespräch klären Sie mit unseren Brustexperten, wie Ihr Wunschergebnis sein soll. Beim anschließenden Eingriff wird überschüssiges Haut-, Fett- und Drüsengewebe entfernt. Zudem wird die Brustwarze optisch passend zum neuen Erscheinungsbild der Brust positioniert und gegebenenfalls verkleinert oder rekonstruiert. 

Starker Gewichtsverlust kann bei betroffenen Frauen und Männern dazu führen, dass gedehntes Hautgewebe, unter anderem an der Brust, sich nicht wieder vollständig zurück entwickelt. Verschiedene Straffungseingriffe, unter anderem an der weiblichen und männlichen Brust, zählen zum Leistungsspektrum unserer Klinik. Überschüssiges Gewebe wird in einem operativen Eingriff entfernt. Über die Möglichkeiten und Resultate informieren wir Sie in einem persönlichen Gespräch.

Korrektur der Männerbrust (Gynäkomastie)

Bei der Gynäkomastie handelt es sich um die Vergrößerung der männlichen Brustdrüse, die in der erwachsenen Population bei 30-40 % der Männer vorliegt. Häufig ist das Vorkommen bei Heranwachsenden (60-75%) mit einseitiger oder beidseitiger Vergrößerung der Brustdrüse, die häufig durch Schmerzen begleitet wird. Sammelt sich nur das Fettgewebe im Bereich des männlichen Brustkorbs, so liegt eine Pseudogynäkomastie vor. 

Grundsätzlich sollte bei jeder Gynäkomastie eine diagnostische Abklärung der Brustdrüse und des Hormonhaushaltes erfolgen.

Sprechen Sie uns gerne an!

Dr. med. Marén Sawatzki

Chefärztin Klinik für Senologie
Dr. med. Marén Sawatzki

E-Mail

Telefon

(033631) 7-3208