Behandlungsziele: Therapie und Rehabilitation

Frühestmöglicher Einsatz des geriatrischen Teams aus Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie und aktivierender therapeutischer Pflege.

Ziel der geriatrischen Frührehabilitation ist es, die Mobilität und Selbstständigkeit unserer Patientinnen und Patienten möglichst soweit wiederherzustellen, dass sie in ihre gewohnte Umgebung zurückkehren können. Das (Wieder-)erlangen und erhalten von Alltagskompetenzen stehen im Mittelpunkt. Die Behandlung dauert in der Regel 15 Tage. Neben der Diagnostik und Therapie der akuten Krankheitsbilder erhalten unsere Patientinnen und Patienten von Beginn an eine aktivierende therapeutische Pflege sowie ergotherapeutische, physiotherapeutische und logopädische Behandlungen. Ein weiterer Schwerpunkt ist die neuropsychologische Betreuung unserer Patientinnen und Patienten. Einen hohen Stellenwert hat die frühzeitige Einbindung unseres Sozialdienstes.

Das Besondere in der Geriatrie ist die enge Zusammenarbeit im Geriatrischen Team.

Um den Genesungsprozess zu unterstützen, nehmen wir die Wünsche und Bedürfnisse jedes einzelnen Patienten individuell wahr. In der Pflege setzen wir das Konzept der aktivierend-therapeutischen Pflege um, getreu dem Motto „So viel wie nötig, so wenig wie möglich“.

Wir sind für Sie da!

Dr. med. Andreas Anhalt

Leiter der Klinik für Geriatrie
Dr. med. Andreas Anhalt

E-Mail