Bestens nach der Operation versorgt

Nach einer Operation betreuen wir Sie in unserem Aufwachraum. Sobald Sie wach und schmerzfrei sind, werden Sie wieder auf Ihre Station gebracht.

In unserem Aufwachraum mit 15 Betten werden jährlich ungefähr 15000 Patienten nach einer Operation vorübergehend weiter betreut. Dadurch können wir sicherstellen, dass unmittelbare Nachwirkungen vom operativen Eingriff und der Anästhesie sofort erkannt und wenn notwendig, auch behandelt werden können.

Unsere speziell ausgebildeten Fachpflegekräfte sind jederzeit für Sie da und überwachen - ähnlich wie im OP - Ihre  Vitalfunktionen. Dazu gehören die Herzfrequenz, der Blutdruck und die Atmung.

Sofern eine Schmerzbehandlung erforderlich ist, führen wir diese in unserem Aufwachraum durch.

Wenn Sie ausreichend wach sind und es wünschen, bieten wir Ihnen ein kleines Eis oder eine leckere Kaffeespezialität für die schnellere Genesung an.

„Das Eislutschen nach einer Operation hat viele positive medizinische Effekte für unsere Patienten. Sie haben beispielsweise weniger Durst und Halsschmerzen, weil das Eis die gereizten Schleimhäute im Mund- und Rachenraum kühlend erfrischt“

Dr. med. Stefan Wirtz, Chefarzt

Das Eis-Konzept wurde in den USA und den Niederlanden zuerst getestet und mittlerweile auch in einigen deutschen Kliniken mit einer äußerst positiven Resonanz eingeführt.    

Sofern Ihr Gesundheitszustand es zulässt, werden Sie wieder zurück auf ihre Station gebracht.

Dr. med. Stefan Wirtz

Chefarzt Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie
Dr. med. Stefan Wirtz

E-Mail

Telefon

(033631) 7-31 81