So bereiten Sie sich auf Ihren Aufenthalt bestens vor

So bereiten Sie sich auf Ihren Aufenthalt bestens vor

Bevor Sie zu uns kommen, heißt es zunächst Tasche packen. Unsere Checkliste hilft Ihnen dabei, die richtigen Dinge einzupacken.

Wichtige Dokumente zur Aufnahme

  • Krankenhauseinweisung Ihres einweisenden Arztes
  • Kostenübernahme Ihrer Krankenkasse
  • Versicherungskarte
  • Personalausweis
  • Ggf. Zuzahlungsbefreiung (Kopien von Befreiungsnachweisen Ihrer gesetzlichen Krankenkasse)

Tipp: Sind Sie von der Zuzahlung befreit? Zeigen Sie den Nachweis bei der Aufnahme oder reichen Sie den Nachweis nach. Auch wenn Ihr Aufenthalt im Klinikum von einem anderen Kostenträger übernommen wird, bringen Sie bitte die Kostenübernahme des Kostenträgers mit.

Informationen für Ihren behandelnden Arzt

  • Angeforderte Untersuchungsergebnisse und Befunde
  • Übersicht über Ihre regelmäßig einzunehmenden Medikamente
  • Falls vorhanden: Blutverdünnungspass, Allergiepass, Diätausweis, Schrittmacherpass, Röntgenpass o.ä.

Tipp: Fragen Sie vorab Ihren einweisenden Arzt, ob Sie Arzneimittel vor dem geplanten Krankenhausaufenthalt absetzen müssen.

Kleidung, Pflegeartikel und Unterhaltung

  • Bequeme Kleidung inkl. ausreichend Unterwäsche
  • Feste Haus- oder Badeschuhe (Sturzrisiko vermeiden)
  • Bademantel
  • Nachtwäsche
  • Ggf. bequeme Straßenschuhe für Spaziergänge
  • Kleidung für den Tag der Entlassung

Tipp: Berücksichtigen Sie bei der Wahl der Kleidung die Art Ihrer Behandlung. Bei einem medizinischen Eingriff am Kopf eignen sich z. B. Hemden und Jacken zum Aufknöpfen oder weit geschnittene Kleidung, die sich leicht über den Kopf ziehen lässt.

Hygiene und Pflege

  • Waschlappen und Handtücher
  • Zahnbürste, Zahnpasta, Zahnprothesenbedarf
  • Duschbad, Seife, Shampoo
  • Kamm, Bürste, Fön
  • Rasierbedarf und Zubehör
  • Creme und sonstige Hautpflegeprodukte
  • Taschentücher und ggf. Hygienetücher
  • Nagelpflegebedarf
  • Damenhygieneartikel

Unterhaltung und Zeitvertreib

  • Je nach Vorliebe Smartphone, MP3-Player und/oder Laptop
  • Bücher, Rätselhefte, Zeitschriften
  • Schreibbedarf
  • Kopfhörer für den Fernseher im Zimmer

Weitere nützliche Artikel

  • Hilfsmittel wie Brille, Hörgeräte, Prothesen, Gehhilfen, Einlagen
  • Kleine Mengen Bargeld - etwa für den Besuch in der Cafeteria oder beim Friseur

Das kann zu Hause bleiben

  • Schmuck, Wertsachen, größere Mengen Bargeld usw.

Tipp

Im Eingangsfoyer steht ein Geldautomat bereit.