Radiologie - Modernste Technik für Sie im Einsatz

Die radiologische Abteilung arbeitet mit moderner digitaler Technologie für Untersuchung und Befunddokumentation. Verbesserte Bildqualität bei niedriger Strahlendosis, schnelle Verfügbarkeit und Weiterleitung der Bilddaten, sowie eine effiziente Kommunikation mit allen Fachabteilungen gewährleisten eine schnelle und sichere Diagnostik. Unsere Abteilung stellt die Patientenversorgung 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr sicher.

Wir verfügen über konventionelle und digitale Arbeitsplätze und decken mit der Computertomographie (CT), Magnetresonanztomographie (MRT) sowie angiographischen Untersuchungen ein breites Spektrum der Schnittbildgebung ab. Die Befundung der erstellten Röntgenbilder erfolgt über die jeweiligen Fachabteilungen.  

Das leistet die radiologische Abteilung bei notwendigen Untersuchungen:

  • allgemeine Röntgendiagnostik
  • digitale Radiographie
  • einschließlich Durchleuchtung

Schnittbilddiagnostik mit Computertomographie und Magnetresonanz werden an modernen Geräten durchgeführt. Unsere Patienten können so einer entsprechenden Behandlung zügig zugeführt werden. Bei den Verfahren mit Röntgenstrahlen wird eine geringe Strahlenbelastung garantiert. Die Radiologie steht den Patienten rund um die Uhr zur Verfügung.

Hochmoderne Technik

So ist unsere radiologische Abteilung ausgestattet:

  • 16-Zeilen Computertomograph (CT)
  • 1,5 Tesla Magnetresonanztomograph (MRT), auch Kernspintomograph genannt
  • Digitale Subtraktionsangiographie
  • Durchleuchtung
  • Konventionelles Röntgen

und weitere mobile Röntgengeräte.  

Seit 2008 verfügen wir über ein digitales PACS-System (Picture Archiving and Communication System), mit dem wir innerhalb des Hauses eine elektronische Bildverteilung und Archivierung realisiert haben.