Station 4

Auf der Ebene 4 hat sich eine internistische Station mit folgenden Schwerpunkten etabliert: Gastroenterologie (Erkrankungen des oberen und unteren Verdauungstraktes), Hepatologie (Erkrankungen der Leber) sowie Tumorerkrankungen und deren Behandlung mit Chemotherapie.

StationStation 4
Fachbereich(e) Gastroenterologie
StationsleitungBirgit Sell

Der Patient, mit seinen Sorgen um Gesundheit und Wohlergehen, steht stets im Mittelpunkt unserer Arbeit. Gerade für unsere Patienten mit bösartigen Tumorerkrankungen ist es wichtig, über ihre Ängste sprechen zu können und offene Fragen zu klären. So arbeiten wir eng mit anderen Berufsgruppen, z. B. Physiotherapie und Sozialdienst, zusammen. Der Patient wird außerdem eng mit in die Pflege eingebunden, was sich sehr positiv auf seine Genesung auswirkt.

 

Tagesablauf:

6.00 – 6.30 Uhr Übergabe von Nachdienst auf Frühdienst

6.30 – 8.00 Uhr Zeit für Grund- und Behandlungspflege

8.00 Uhr Frühstück für die Patienten

ab 10.00 Uhr Visite

9.00 – 12.00 Uhr Grund- und Behandlungspflege, Diagnostik, Vor- und Nachsorge bei endoskopischen Untersuchungen, Vorbereitung und Überwachung der Patienten mit Chemotherapie, Dokumentation

12.00 Uhr Mittagessen für die Patienten

13.00 - 13.30 Uhr Behandlungspflege, Diagnostik

13.30 - 14.00 Uhr Übergabe von Frühdienst auf Spätdienst am Patientenbett

14.30 – 16.45 Uhr Behandlungspflege, Dokumentation, OP

17.00 Uhr Abendessen für die Patienten

18.00 – 21.00 Uhr Grund- und Behandlungspflege

21.30 - 22 Uhr Übergabe von Spätdienst auf Nachtdienst

 

Auf Station 4 stehen insgesamt 47 Betten (Ein-, Zwei- und Dreibettzimmer) für unsere Patientinen und Patienten zur Verfügung.