Verdachtsabklärung auf COVID 19 –> wichtige Infos

Bitte beachten Sie unseren Besucher-Stopp (für weitere Informationen runter scrollen)

Helios Corona-Hotline

Bestnoten: Nils Strohmeier erhält Fresenius Ausbildungspreis
Pressemitteilung

Bestnoten: Nils Strohmeier erhält Fresenius Ausbildungspreis

Bad Gandersheim

Für hervorragende Resultate in der Abschlussprüfung seiner Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger hat Nils Strohmeier den Fresenius Ausbildungspreis erhalten. Bei seinem Examen im letzten Sommer erreichte er die Bestnote 1 in der mündlichen und praktischen Prüfung und gehört damit zu den besten Absolventen 2019. Der 22-Jährige hat seine Ausbildung in der Helios Klinik Bad Gandersheim und am Helios Bildungszentrum Südniedersachsen absolviert.

„Ich habe mich ganz bewusst für die Ausbildung in Bad Gandersheim entschieden. Hier habe ich mein Schülerpraktikum in der 10. Klasse gemacht und mich dabei in der Klinik und im Umgang mit den Kollegen und Patienten sehr wohl gefühlt. Das hat meinen Berufswunsch bekräftigt, im medizinischen Bereich zu arbeiten und Menschen zu helfen“, erzählt Nils Strohmeier. Nach dem Abitur hat er ein Freiwilliges Soziales Jahr absolviert und begann anschließend 2016 seine Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege. „Die Betreuung durch die Lehrer aber auch insbesondere hier in der Klinik war super. Der hauptamtliche Praxisanleiter und auch die Praxisanleiter auf den Stationen haben mich bestmöglich auf das Examen vorbereitet. Dafür danke ich Ihnen ganz herzlich.“

Seit seinem erfolgreichen Examen im Sommer 2019 arbeitet Nils auf Ebene 1 der Helios Klinik Bad Gandersheim. Dort betreut er Patienten der Inneren Medizin und der Orthopädie und Unfallchirurgie. „Früher hatte ich den Plan, nach der Ausbildung Medizin zu studieren. Mit der Ausbildung wollte ich den Krankenhausalltag umfassend kennenlernen, aber jetzt bin ich quasi hängengeblieben“, erklärt er. „Ich habe gemerkt, dass ich als Pflegekraft mitunter viel näher am Patienten bin als in der Medizin. Jetzt plane ich, eine Fachweiterbildung zu absolvieren. Hier gibt es viele Möglichkeiten. Und später vielleicht ein Studium der Pflegepädagogik draufzusatteln.“ Dann kann Nils den Pflegenachwuchs von morgen selbst ausbilden. „Ich würde mich jederzeit wieder für eine Ausbildung hier entscheiden. Die Arbeit in der Pflege ist nicht immer einfach und oft anstrengend, aber man bekommt von den Patienten sehr viel Dankbarkeit zurück.“

"Ich gratuliere Herrn Strohmeier ganz herzlich zu dieser tollen Leistung und verdienten Würdigung“, sagt Klinikgeschäftsführer Johannes Richter. Auch Pflegedirektor Frank Schulze schließt sich den Glückwünschen an: „Ich freue mich, dass wir mit Herrn Strohmeier so einen top qualifizierten Mitarbeiter auf unserer Station haben. Wie in der Ausbildung bringt er sich auch jetzt mit viel Begeisterung und großem Engagement in sein Aufgabengebiet ein.“

Hervorragende Ausbildung

Mit Nils Strohmeier erhielt bereits der zweite Absolvent aus Bad Gandersheim einen Fresenius Ausbildungspreis. 2017 wurde Cedric Koenen für Bestnoten im Examen ausgezeichnet. „Wir sind sehr stolz darauf, dass unsere Auszubildenden solch hervorragende Leistungen erbringen. Dies ist auch ein Beleg für die Qualität der Ausbildung in unseren Einrichtungen“, sagt Doris Welzel, Leiterin des Helios Bildungszentrums Südniedersachsen. Die Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege dauert drei Jahre. Der theoretische Teil wird im Bildungszentrum in Osterode, der praktische Teil in der Klinik in Bad Gandersheim absolviert. Der nächste Ausbildungskurs startet am 1. April 2020 – Bewerbungen werden von Pflegedirektor Frank Schulze entgegengenommen.

Der Fresenius Ausbildungspreis

Fresenius hat am 20. Januar 2020 zum siebten Mal den Fresenius Ausbildungspreis an insgesamt 27 Absolventen von Berufsausbildungen mit den besten Abschlüssen im Jahr 2019 verliehen. Zu den Preisträgern gehören 15 Helios Absolventen, die an den Kliniken in Aue, Bad Gandersheim, Bad Kissingen, Erfurt, Erlenbach, Gifhorn, Krefeld, Titisee-Neustadt und Wiesbaden sowie an den Helios-Bildungszentren in Bad Schwalbach und Plauen arbeiten. Die Preisträgerinnen und Preisträger, die alle übernommen wurden, nehmen in diesem Jahr an der Weiterbildungsmaßnahme „Fresenius Career Starters“ teil. Darin erfahren sie, wie sie beim Berufseinstieg die Herausforderungen der ersten Arbeitsjahre erfolgreich meistern können.

 

 

Pressekontakt

Daniela Kasper

Pressekontakt | Beschwerdemanagement
Daniela Kasper

E-Mail

Telefon

05521 866-105