Schmerzklinik

Unser Behandlungskonzept in der multimodalen Schmerztherapie

Die multimodale Schmerztherapie ist ein modernes Konzept zur Behandlung chronischer Schmerzen. Um den Patienten ein möglichst beschwerdefreieres Leben zu ermöglichen, werden verschiedene Therapieansätze kombiniert.

Der Schmerz: Ein natürliches Warnsignal

So gut wie jeder Mensch kennt ihn in irgendeiner Form: den Schmerz. Er hat auch seinen Zweck, durch ihn weist uns unser Körper auf Verletzungen und Krankheiten hin. Doch viele Menschen müssen ihn jeden Tag, Stunde um Stunde erleiden. Sie quält ein chronischer Schmerz. Lebensqualität und Arbeitsfähigkeit nehmen dadurch immer weiter ab und es fällt Betroffenen zusehends schwerer, alltäglichen Tätigkeiten nachzugehen.

Von einem chronischen Schmerz spricht man, wenn Schmerzen über einen Zeitraum von drei bis sechs Monaten hinaus andauern: Aus anfänglich akuten Schmerzen sind anhaltende Beschwerden geworden. Der Schmerz hat seine eigentliche Funktion als Warnsignal verloren und sich zu einem eigenständigen Krankheitsbild entwickelt.

Wer von chronischen Schmerzen betroffen ist und nach Hilfe sucht, findet oft nicht so schnell Lösungen für seine Beschwerden. Häufig lindern Maßnahmen die Symptome nur kurzfristig oder die Therapie bringt erst gar nicht die gewünschten Erfolge. Die Ursache für den bleibenden Schmerz lässt sich nicht finden, Medikamente und Physiotherapie schlagen nicht langfristig an. Je länger die Schmerzen bestehen und nicht behandlungsfähig sind, desto mehr Raum nehmen sie im Alltag ein: Sie wirken sich auf Bewegung, Gedanken, Schlaf, Arbeit, das soziale Leben und die Stimmung der Betroffenen aus. Oft folgen Depressionen und sozialer Rückzug. Hier setzt unsere multimodale Schmerztherapie an.

Modernes Behandlungskonzept: Anwendungsbereiche der multimodalen stationären Schmerztherapie

In der Schmerzklinik der Helios Klinik Bad Gandersheim behandeln wir chronische Schmerzen mit dem modernen Konzept der multimodalen, stationären Schmerztherapie. Das Behandlungsprogramm basiert auf der Zusammenarbeit und individuellen Abstimmung verschiedener Fachbereiche und der Kombination unterschiedlicher Therapieansätze. In einem interdisziplinären Team arbeiten Ärzte (Schmerztherapeuten), Psychologen, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Yoga- und Kunsttherapeuten und speziell ausgebildeten Schmerz-Pflegekräfte (Pain Nurse) zusammen und bringen die verschiedenen Therapiemöglichkeiten für den Patienten zu einem ganzheitlichen Ansatz zusammen. So behandeln wir nicht nur die körperlichen, sondern auch die psycho-sozialen Beeinträchtigungen.

Diese Schmerzbehandlung ist für viele Schmerzzustände die einzige gesicherte wirksame Behandlungsmethode.

Unsere multimodale Schmerztherapie ist bei Patienten mit folgenden Beschwerden und Problembereichen sinnvoll:

  • chronische Schmerzerkrankung (z.B. chronische Rückenschmerzen, chronische Schmerzen nach einem Bandscheibenvorfall oder Wirbelbruch, Polyneuropathie, Fibromyalgie, Spondylarthrose, neurologische oder neuropathische Krankheitsbilder, Nervenschmerzen Gürtelrose, Endometriose, Tumorpatienten)
  • mangelnder Erfolg ambulanter, schmerztherapeutischer Maßnahmen
  • manifeste oder drohende Beeinträchtigung der Lebensqualität und/oder der Arbeitsfähigkeit
  • psychische und soziale Beeinträchtigung
  • gravierende psychische Begleiterkrankungen
  • gravierende somatische Begleiterkrankungen

Die Voruntersuchung

Ob eine stationäre Schmerzbehandlung für Sie in Frage kommt, klärt unser Team mit Ihnen bei einem Kennenlern-Termin. Dazu findet eine Voruntersuchung in unserer Klinik durch Schmerzarzt, Psychotherapeut, Physiotherapeut und Pflegepersonal (Pain Nurse) statt. Hier erfolgt eine genaue Diagnose Ihrer Beschwerden, Ihres Gesundheitszustandes und Ihrer Optionen.

Wenn Sie zu uns in die Schmerzklinik kommen, bringen Sie bitte folgende Dokumente mit:

  • Einweisungsschein
  • alle vorliegenden Befunde und Entlassungsbriefe
  • Medikamentenplan
  • ausgefüllter Schmerzfragebogen (wird nach Terminvergabe zugeschickt)

In einem anschließenden Gespräch erfahren Sie, ob die multimodale Schmerztherapie für Sie geeignet ist.

Termin vereinbaren

Bitte vereinbaren Sie für die Voruntersuchung vorab einen Termin. Melden Sie sich dazu einfach telefonisch bei unserer Pain Nurse unter Tel. (05382) 702-1200.

Behandlung in der Physiotherapie.
Ein Stethoskop auf einem Klinik-Dokument.

Ablauf und Dauer der Schmerzbehandlung in der Klinik

Bei unserer stationären Schmerztherapie verbringen die Patienten zehn Tage in unserer Klinik in Bad Gandersheim (Landkreis Northeim). Die Unterbringung erfolgt im Zwei-Bett-Zimmer. Jeder chronische Schmerzpatient erhält einen individuell erstellten Therapieplan, der auf die persönlichen Erfordernisse abgestimmt ist und sich aus verschiedenen Bausteinen zusammensetzt.

Unsere Behandlungsbausteine in der multimodalen Schmerztherapie im Überblick:

  • Psychologische Schmerzbewältigung (Gruppen- und Einzeltherapie)
  • Physiotherapie (Gruppen- und Einzeltherapie)
  • Ergotherapie mit Alltagstraining und Sport-Spiel-Spaß
  • ärztliche Sprechstunde (medikamentöse und nicht-medikamentöse Therapie)
  • Entspannungstraining (etwa Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen)
  • Nordic Walking
  • Tanz- und Kunsttherapie
  • Yoga

Unsere Therapieziele

Mit unserer Schmerzbehandlung möchten unsere Schmerzspezialisten Sie dabei unterstützen, Ihre chronischen Schmerzen zu lindern und langfristig besser mit Ihrer Erkrankung zu leben.

Wir haben uns in der Schmerzmedizin sieben klare Ziele gesetzt, die wir für unsere Patienten erreichen wollen:

  • weniger Schmerzen
  • lernen, besser mit bleibenden Schmerzen zu leben
  • mehr Beweglichkeit und Kondition
  • mehr Motivation zur eigenen Aktivität und zur Fortführung erlernter Techniken
  • Risikoverhalten verringern (etwa Schonhaltung)
  • die Arbeitsfähigkeit wiederherstellen
  • mehr Lebensqualität und Lebensfreude im Alltag

Sie haben Fragen oder möchten weitere Informationen?

Dann wenden Sie sich gerne an unseren Chefarzt

Prof. Dr. med. Werner Tolksdorf

Chefarzt Schmerzklinik
Prof. Dr. med. Werner Tolksdorf

E-Mail

Telefon

05521 866 50786
Telefonsprechstunde Dr. Tolksdorf

Ab sofort können Sie online Termine für eine telefonische Sprechzeit bei Prof. Tolksdorf buchen.  Die Telefon-Sprechzeiten finden montags von 9 bis 11 Uhr statt. Einen Termin können Sie hier vereinbaren.