Infektiöse Lungenerkrankungen – Lungenentzündung und Tuberkulose (TBC)

Unsere Ärzte behandeln verschiedenartige Erkrankungen der Lunge, die mit einem Infekt oder einer Schwächung des Immunsystems einhergehen. Wir bieten Ihnen im Folgenden eine Übersicht über unser Behandlungsspektrum.

Eine Lungenentzündung, auch Pneumonie genannt, kann akut auftreten oder auch chronisch verlaufen. Mögliche Auslöser sind Bakterien, Viren und Pilze. Die Krankheitssymptome reichen von Husten über Fieber bis hin zu Atemnot. Während eine Lungenentzündung in vielen Fällen gut behandelbar ist und wieder abklingt, kann sie gerade für ältere Patienten zur Gefahr werden. Unser Ärzteteam betreut betroffene Patienten daher umfassend und wählt, abhängig vom Krankheitserreger, eine geeignete Therapie.

Die Lungentuberkulose ist weltweit die häufigste Form von Tuberkulose-Erkrankungen, in Deutschland tritt sie jedoch selten auf. Es handelt sich dabei um eine von Bakterien hervorgerufene, chronische Infektionskrankheit. Eine Lungentuberkulose ist medikamentös  behandelbar. Unsere Fachleute für Lungenheilkunde erstellen im Krankheitsfall einen individuellen Therapieplan.