Rund um die Uhr für Sie da!

Notaufnahme

Notaufnahme

Die Aufnahme unserer Notaufnahme ist im Haus B in der zweiten Etage untergebracht. Zwölf Behandlungszimmer und die umfangreiche apparative Ausstattung machen es möglich, dass jegliche in der Notfallsituation erforderliche Diagnostik im Notfallzentrum bzw. in der unmittelbar benachbarten Radiologie erfolgen kann.

Das Patientenaufkommen in einer Notaufnahme ist für ein Krankenhaus nicht planbar. Im Helios Klinikum Aue ist es unser Ziel, alle Patienten zeitnah und entsprechend ihrer Verletzung bzw. Erkrankung zu versorgen.

Wir möchten Sie über die ersten Schritte und das weitere Procedere nach Ihrer Ankunft in der Notfallambulanz (NFA) des HELIOS Klinikum Aue informieren.

  1. Anmeldung

    Hier werden Sie gebeten ihre Krankenkarte und eventuell Ihren Überweisungs- oder Einweisungsschein abzugeben, um in unser EDV-System aufgenommen zu werden.

  2. Einschätzung

    Als nächsten Schritt wird unser NOTFALLKOORDINATOR der Notaufnahme Ihre Verletzungen oder Erkrankung einschätzen und legt die Behandlungspriorität fest. Ihn können Sie bei auftretenden Fragen oder Problemen jederzeit ansprechen.

  3. Triage-System

    Danach wird die WARTEZEIT und die REIHENFOLGE festgelegt. 
    Hier lautet unser Motto:

    " Je schwerer der Patient verletzt, umso dringlicher ist die Behandlung!"

    Dies erfolgt durch ein ERSTEINSCHÄTZUNGS-KONZEPT der Klinik, das sogenannte Triage-System. (Dies finden Sie im Flyer der Notfallambulanz rechts auf dieser Seite.) 
    Unmittelbar nach der Ankunft wird jeder Patient von einer erfahrenen Pflegekraft nach den Beschwerden befragt. Dann folgt die Einordnung in ein Raster, das durch ein Farbschema deutlich gemacht wird.
    So gelingt es uns, die Wartezeit an die jeweilige Schwere des Erkrankungsbildes anzupassen und zugleich Verständnis bei den Patienten zu wecken, die ihre Wartezeit nachvollziehen können.

  4. Arztkontakt

    Ist dies geschehen erfolgt der erste Arztkontakt. Dieser wird Sie gründlich untersuchen und weitere Maßnahmen oder Behandlungen (wenn erforderlich) einleiten.
    Sind alle Untersuchungen abgeschlossen, wird der Arzt mit Ihnen das weitere Procedere besprechen.

Flyer Notaufnahme Hier finden Sie unseren aktuellen Flyer mit allen Informationen zu unserer Notaufnahme.