Corona-Virus

Wichtige Informationen des Klinikums finden Sie hier

Urogynäkologie - Mit viel Zeit zum Therapiekonzept

Senkungsbeschwerden oder Inkontinenz sind zwei Probleme, mit denen sich viele Frauen beschäftigen müssen. Unser Ärzteteam nimmt sich ganz viel Zeit, um das Problem genau zu ermitteln. Zum Einsatz kommt dabei die breite Palette an diagnostischen Möglichkeiten.

Das individuell zugeschnittene Therapiekonzept ist in der Regel zunächst einmal eine nicht-operative Maßnahme. Wenn es aufgrund des Erkrankungsverlaufes oder der großen Einschränkung der Lebensqualität doch zu einer Operation kommt, dann steht unseren Ärzten das ganze Spektrum der operativen Möglichkeiten zur Verfügung.

Besonderes Augenmerk liegt auf der minimalinvasiven Chirurgie. So werden auch größere Senkungseingriffe laparoskopisch durchgeführt.

Unser Behandlungsspektrum umfasst im Einzelnen:

  • urodynamische Untersuchung
  • Diagnostik und Therapie von Harninkontinenz und Senkungsbeschwerden
  • TVT und TVT-O
  • Kolposuspension
  • Paraurethrale Injektionen (Bulkamid)
  • vordere und hintere Plastik mit oder ohne Netzeinlage bei Senkung der Scheide
  • Scheidenstumpffixation (vaginal oder laparoskopisch)

 

Wir sind zertifizierte Beratungsstelle der Deutschen Kontinenz Gesellschaft e.V.