Gastroenterologie und Pneumologie

Station A5

Station A5

Auf unserer Station A5 werden Patienten der Inneren Medizin II, vor allem der Fachbereiche Pneumologie und der Schlafmedizin untergebracht. Auf unserer Station befindet sich ebenfalls das Schlaflabor.

Die Station A5 verfügt insgesamt über 33 Betten, welche in drei Bereiche gegliedert sind, in denen Patienten bestmöglich und rund um die Uhr betreut werden. 

Pulmologie: 8 Zweibettzimmer und 1 Einzelzimmer
Gastroenterologie: 6 Zweibettzimmer
Schlaflabor: 4 Einzelzimmer

 

Station A5
Lage Haus A, 5. Etage
Fachbereich(e) Gastroenterologie / Hepatologie, Pneumologie
Stationsleitung Franka Blum
Telefon Stationszimmer (03771) 58-1841

Ihr Aufenthalt auf der Station A5

Die Ausstattung

Alle Patientenzimmer verfügen über ein eigenes Bad mit Dusche und WC. Zudem befinden sich in sämtlichen Zimmern Fernseher und Telefon am Bett. Die Bedienung erfolgt über das Telefon. Um den Ton hören zu können werden Kopfhörer benötigt. Diese sind an der Rezeption erhältlich. An dieser erhalten Sie ebenfalls einen WLan-Zugang, wenn Sie ihn benötigen. In den Patientenschränken befinden sich

Unser Tagesablauf

Die Visiten finden von Montag bis Freitag ca. zwischen 7:30 Uhr bis 9:15 Uhr statt.

Das Frühstück findet zwischen 8 Uhr und 9 Uhr statt, das Mittagessen zwischen 11.30 Uhr und 12.30 Uhr, das Abendbrot servieren wir ab 17.30 Uhr. Jeden Tag besucht Sie eine Serviceassistentin, die Ihre Essenswünsche für den Folgetag aufnimmt.

Ab  06:30 bis 15:30 Uhr sollten sich die Patienten zur  Diagnostik und für geplante Untersuchungen bereit halten. Melden Sie sich bitte bei der Schwester ab, wenn Sie in dieser Zeit das Zimmer verlassen.

Besuch

Ihr Besuch ist bei uns immer herzlich willkommen, feste Besuchszeiten haben wir nicht. Wir möchten Ihren Besuch jedoch darum bitten, sich immer bei den Schwestern am Stationstresen anzumelden.
Von 13 bis 15 Uhr und von 22 bis 6 Uhr sind Ruhezeiten eingeplant. Wir bitten Sie, Ihren Besuch außerhalb der Ruhezeiten zu empfangen oder in dieser Zeit auf öffentliche Klinikbereiche auszuweichen. Haben Sie bitte ebenfalls Verständnis dafür, dass Ihre Angehörigen bei notwendigen medizinischen Untersuchungen oder Pflegemaßnahmen das Zimmer verlassen sollten.