Ihre Bedürfnisse sind uns wichtig.

Sollte es trotz aller Bemühungen nicht möglich sein, eine Heilung zu erreichen, steht  ein Team speziell geschulter Ärzte verschiedener Disziplinen unter der Leitung von Oberarzt U. Uebelhack, Pflegekräfte, Psycho-Onkologen, Physio- und Musiktherapeuten und Sozialarbeiter für Sie zur Verfügung.
So können Ihre Bedürfnisse sowie die Ihrer Angehörigen in Ruhe besprochen werden, um dann in der Folge gemeinsam umfassende Konzepte zu entwickeln, die für Sie eine bestmögliche Lebensqualität zum Ziel haben.

Oft besprochene Themen sind dabei die Patientenverfügung, der Umgang mit lebensverlängernden Maßnahmen, die Symptomkontrolle, spezielle Versorgungssituationen (z.B. Kinder, Belastung der  Lebenspartner), der Umgang sowie die Therapie von Schmerz, Angst oder die Überleitung in ein Hospiz etc. 
Der Erstkontakt ist auch auf Ihren Wunsch möglich. Die palliativmedizinische Behandlung erfolgt stationär in einem eigenen Bereich (Palliativstation). Diese Station kann gerne auch von Ihnen oder Ihren Angehörigen besichtigt werden.

Für die Betreuung zu Hause besteht in der Region ein  Netzwerk, welches die optimale palliativmedizinische Versorgung auch in der Häuslichkeit ermöglicht (sogen. Spezialisierte ambulante Palliativversorgung - SAPV).