Abteilung für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie

Abteilung für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie

Perfekt versorgt - bei opertavier Behandlung

Abteilung für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie

Das Team der Abteilung für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie wird Sie vor allem während der operativen Therapie des Darmkrebs begleiten.
Durch die Anwendung modernster Techniken versuchen wir, zusammen mit den Kollegen der Anästhesie und Intensivmedizin Ihnen den Aufenthalt so kurz und so komfortabel wie möglich zu gestalten.

Durch die Organisation über unser Zentrales Patientenmanagement kann die Operation in der Regel bereits einen Tag nach der Aufnahme erfolgen. Danach werden Sie, je nach Art und Ausdehnung des Eingriffes, in der Regel noch ca. 7 – 10 Tage auf unserer Station verbringen.
Wenn Sie uns dann verlassen, erhalten Sie die weiteren Termine für eine Anschlussheilbehandlung oder die  entsprechende Unterstützung für zu Hause gleich mit.
Und sollten doch einmal irgendwelche Probleme auftreten, stehen wir Ihnen in unseren Sprechstunden durchgehend jederzeit zur Verfügung.

Darüber hinaus gibt es viele kleine Eingriffe, wie z.B. das Einsetzen einer kleinen Kammer unter die Haut, über die Medikamente zur Chemotherapie gegeben werden können, die wir ambulant, d.h. ohne stationären Aufenthalt durchführen können.

Außerdem besteht für unsere Abteilung ein Zugriff über einen Arbeitsbereich für Magen- und Darmspiegelungen (Endoskopie), in der Krebs-Vorstufen mit Hilfe spezieller Spiegelungstechniken ohne Operation entfernt werden können. Auch ambulante Spiegelungen im Rahmen der Nachsorge können hier durchgeführt werden.