Fachinformatiker/in für Systemintegration

Fachinformatiker/in für Systemintegration

„Ich lerne den Beruf des Fachinformatikers für Systemintegration, weil ich größere IT-Netzwerke administrieren und verwalten möchte, um so entscheidend zur Arbeitsfähigkeit meines Unternehmens beizutragen.“

Warum haben Sie sich für diesen Beruf entschieden?

  • privates Interesse an der Arbeit und dem Umgang mit IT
  • bereits in der Schule Kontakt mit IT und daher gute Vorkenntnisse
  • ebenso Interesse geweckt und bereits ersten Grundstein für Berufswahl gelegt

Was hat Sie besonders an diesem Beruf interessiert?

  • speziell Systemintegration gewählt weil die Möglichkeit des Kontaktes zu Kunden bzw. anderen Mitarbeitern besteht.
  • Problemlösungen vor Ort
  • Administration und Verwaltung von Netzwerken

Welche Voraussetzungen bzw. Fähigkeiten muss man für diesen Beruf mitbringen?

  • Guter Realschulabschluss
  • Teamfähigkeit
  • Zielgerichtetes Arbeiten
  • Technische Versiertheit
  • Starkes Interesse neues zu lernen

Was gehört zu Ihren täglichen Aufgaben?

  • Hardware Rollout / Verwaltung
  • Software Verwaltung (Installation/Deinstallation von Software)
  • Netzwerkadministration
  • Serververwaltung
  • First-Level-Support
  • Problemlösungen und Bearbeitung vor Ort

In welchen Bereichen können Sie eingesetzt werden bzw. Arbeiten?

  • Clientverwaltung
  • Netzwerkverwaltung/-betreuung

Welche Perspektiven bieten sich für Sie nach Abschluss Ihrer Ausbildung?

  • Studium der Wirtschaftsinformatik
  • Ausbilderschein à Lehrertätigkeit an einer Berufsschule