Besuchsstopp und Besuchsdienst

Besuchsstopp und Besuchsdienst

Das Helios Klinikum Aue setzt einen generellen Besucherstopp zum Schutz von Patienten und Mitarbeiter um. Damit folgt das Klinikum der Verordnung des Berliner Senats zur Eindämmung des Corona-Virus.

Alte und kranke Menschen sind besonders durch eine Ansteckung mit dem Coronavirus bedroht - und auch das Personal im Gesundheitswesen. In ganz Sachsen ist es ab sofort Patientinnen und Patienten in Krankenhäusern nicht gestattet, Besuch zu empfangen.

Ausnahmen vom Besucherstopp gelten in Rücksprache mit dem Stationspersonal für Eltern von stationär betreuten Kindern sowie Angehörige Schwerstkranker. Auch auf der Geburtsstation gilt eine Ausnahmeregelung für die Bezugsperson. Die Patienten dürfen einmal am Tag eine Person für eine Stunde empfangen. Ausgenommen davon sind Besucher mit Atemwegsinfektionen. Bitte melden Sie sich vor jedem Besuch am Stationstresen beim Personal!

Besuchsdienst

Wer seinen Angehörigen etwas zukommen lassen will, kann dafür zwischen 8 und 19 Uhr unseren Besuchsdienst nutzen. An den Eingängen von Haus B und F stehen Schüler bereit, um die Aufmerksamkeiten anzunehmen und auf die Station zu bringen.