Attendorner Medizin-Gespräche und Pflegekurse starten ins neue Jahr

Attendorner Medizin-Gespräche und Pflegekurse starten ins neue Jahr

Attendorn

„Medizin zum Anfassen“ lautet das neue Motto der Vortragsreihe Attendorner-Medizingespräche in diesem Jahr. Jeder Vortrag enthält aktive Elemente und richtet sich an alle Altersgruppen.

Weniger Power-Point, mehr Praxis! Die Besucher der kostenlosen Vorträge können zum Beispiel verschiedene Untersuchungen einmal ausprobieren, etwa beim Gefäßtag am 21. Februar, besichtigen einen Operationssaal (am 16. Mai, hierzu bitte anmelden) oder das Herzkatheterlabor (20. Juni), und die Ärzte geben vielfach die Möglichkeit, Geräte auch mal selbst auszuprobieren oder professionelle Übungen für die Prävention kennenzulernen.

„Wir möchten den interessierten Besuchern noch intensiver Einblick in die Welt der Medizin geben. Hier finden jeden Tag faszinierende Dinge statt, wir sind technisch sehr gut ausgerüstet, das möchten wir gerne zeigen“, so Geschäftsführer Tobias Hindermann, der sich auf eine rege Teilnahme an den Veranstaltungen freut. Den Anfang macht Dr. Kemmerling am 07. Februar mit Informationen zur Behandlung von Rückenschmerzen. Im Gepäck hat er viele physiotherapeutische Übungen, die Rückenschmerzen verringern oder ganz verhindern. Die Veranstaltungen sind wie immer kostenlos, alle Informationen im ausliegenden Programmheft oder unter www.helios-gesundheit.de/attendorner-medizingespraeche

Pflegetrainerin Sabine Renn schult pflegende Angehörige

Wer in die Situation gerät, einen erkrankten Angehörigen zuhause zu pflegen, erhält Beratung und individuelle Begleitung im Rahmen von kostenlosen Pflegekursen, auch wenn der Betroffene nicht Patient der Klinik war. „Der Kurs, aber auch der dortige Austausch untereinander ist häufig eine große Hilfe für die Angehörigen und kann sie mental sehr unterstützen“, erklärt Kursleiterin Sabine Renn. Auch hier startet der erste Kurs mit je drei Terminen am 07.02.2018 um 16:00 Uhr. Um Anmeldung wird gebeten unter Telefon: (02722) 60-2471 oder per E-Mail an: pflegekurse.attendorn@helios-kliniken.de

Alle Infos finden Sie unter www.helios-gesundheit.de/pflegekurs-attendorn

________________

Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit mehr  als 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören die Helios Kliniken in Deutschland und Quirónsalud in Spanien.

In Deutschland hat Helios 112 Akut- und Rehabilitationskliniken inklusive sieben Maximalversorger in Berlin-Buch, Duisburg, Erfurt, Krefeld, Schwerin, Wuppertal und Wiesbaden, 78 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), vier Rehazentren, 18 Präventionszentren und 13 Pflegeeinrichtungen. Helios ist damit einer der größten Anbieter von stationärer und ambulanter Patientenversorgung in Deutschland und bietet Qualitätsmedizin innerhalb des gesamten Versorgungsspektrums. Helios versorgt in Deutschland jährlich mehr als 5,2 Millionen Patienten, davon rund 1,3 Millionen stationär. Die Klinikgruppe verfügt insgesamt über 35.000 Betten, beschäftigt mehr als 72.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete in Deutschland im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 5,8 Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“.

Quirónsalud betreibt 44 Kliniken, 44 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Die Gruppe ist in allen wirtschaftlich wichtigen Ballungsräumen Spaniens vertreten. Quirónsalud beschäftigt 35.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 2,5 Milliarden Euro.

Helios gehört zum Gesundheitskonzern Fresenius. Sitz der Helios Unternehmenszentrale ist Berlin.

 

Pressekontakt:

Dörthe Bremer           

Unternehmenskommunikation

Telefon: (0202) 896-2005

E-Mail: doerthe.bremer@helios-gesundheit.de