Wichtige Informationen

Alle wichtigen Neuigkeiten und Verhaltensregeln zum Coronavirus finden Sie hier.

 

 

(0800) 8123456 Ihre Ansprechpartner Helios Corona Telefon-Hotline
Schmerztherapie

Unser therapeutischer Ansatz

Unser therapeutischer Ansatz

Das Konzept Multimodale Schmerztherapie bezieht den ganzen Menschen ein.

Der chronische Schmerz wird in der Medizin als ein Phänomen gesehen, das Bewusstsein und Verhalten eines Menschen verändert und Leiden auf psychischer, emotionaler, kognitiver und sozialer Ebene bewirken kann. Eine Behandlung, die sich nur den körperlichen Symptomen widmet, ist nicht ausreichend. Der chronische Schmerz erfordert in seiner Behandlung ein besonderes Vorgehen, welches als „Multimodale Schmerztherapie“ bezeichnet wird und eine interdisziplinäre Herangehensweise erforderlich macht.

 

Patienten sollten eine Multimodale Schmerztherapie erhalten, wenn

  • eine vorherige, weniger intensive Therapie erfolglos war
  • eine Änderung der Schmerzsymptomatik vorliegt (häufigere oder intensivere Schmerzen, Schmerzen in neuen Körperteilen)
  • eine Zunahme des Medikamentenverbrauchs auftritt
  • psychosoziale Risikofaktoren vorliegen
  • der Patient das medizinische Versorgungssystem häufig in Anspruch nimmt
  • Mehrfach-Erkrankungen vorliegen, die die Schmerzen beeinflussen oder die Therapie erschweren.