Vom Hörsaal zur Kita für Mitarbeiter-Kinder
An deiner Seite – gemeinsam stark in der Corona-Krise

Vom Hörsaal zur Kita für Mitarbeiter-Kinder

Berlin

Uns alle, aber besonders unsere Kolleginnen und Kollegen, die im Schichtdienst in den Kliniken arbeiten, stellt die Kita-Schließung in Zeiten von Corona vor enorme Herausforderungen. Aus erster Hand berichtet Helena Badrov, wie ein Team im Zehlendorfer Klinikum in kurzer Zeit eine kreative Lösung umgesetzt hat.

Not macht erfinderisch

Am Freitag, 13. März, fiel im Helios Klinikum Emil von Behring das Wort Kinder-Notbetreuung zum ersten Mal – vier Tage später spielen die ersten Kinder vergnügt im Hörsaal.

„Das musste alles ganz flott gehen“, sagt Helena Badrov und lacht.

Helena Badrov: An deiner Seite, damit sich unsere Kolleginnen und Kollegen ganz auf dich konzentrieren können. | Foto: Christoph Kolbe

Zum Glück ist die Projektassistentin und Office-Managerin der Klinikgeschäftsleitung ein echtes Organisationstalent. Sie zaubert in Windeseile alles herbei, was zu einer echten Kita gehört. Nun spielen etliche Kinder von Klinik-Mitarbeiterinnen und -mitarbeitern vergnügt – und die Eltern können konzentriert ihrer Arbeit im Krankenhaus nachgehen.

„Als ich beim Rundgang durchs Haus in unserem Hörsaal stand, war mir gleich klar: Das hier wird unsere Not-Kita“, sagt Badrov. Ein schöner, heller Raum mit Teppichboden, Platz für rund 50 Menschen und einem separaten Eingang. Und das Beste: Vor der Tür gibt es auf dem Klinikgelände einen Spielplatz. Badrov organisiert zwei Erzieherinnen zur professionellen Betreuung der Kinder. Vier Helios Azubis bieten zudem sofort an, bei der Betreuung zu unterstützen.

Ein kleines Paradies für Kinder

Badrov, selbst Mutter von zwei Jungs, packt zu Hause zwei große Taschen mit Spielzeug für die Kita im Hörsaal. „Auch andere Kolleginnen und Kollegen haben etwas mitgebracht und auch der Kinderschutzengel e.V. spendete tolle Sachen“, sagt sie. Schnell ist der Hörsaal kunterbunt ausgestattet – ein kleines Paradies, um Eltern und Kindern die kommenden Wochen leichter zu machen.

Es war ganz toll, wie begeistert alle geholfen haben.

freut sich Helena Badrov | Not-Kita Organisatorin in Berlin-Zehlendorf

Zum Beispiel auch Paul Gerstenberger, der Leiter der Zehlendorfer Klinik-Cafeteria. Er sagt sofort zu, die Verpflegung für die Kinder zu übernehmen. Zwischen 8 und 16 Uhr sind die Kleinen nun mit allem versorgt. Sie bekommen Mahlzeiten und Snacks. Sie toben, basteln und ruhen sich zwischendurch auf Isomatten aus.

Die Kolleginnen und Kollegen im Klinikum können das Angebot kurzfristig nutzen, es gibt keine langen Anmeldezeiträume. „Die Stimmung ist prima“, sagt Badrov, „ich schaue dort jeden Morgen vorbei, bevor ich an meinen Schreibtisch gehe.“

Gemeinsam stark in der Corona-Krise

Gemeinsam stark in der Corona-Krise

Gemeinsam stark in der Corona-Krise

Kolleginnen und Kollegen von Helios: An deiner Seite, wenn die Welt im Ausnahmezustand ist

Starker Zusammenhalt & Solidarität: Wir bedanken uns ausdrücklich bei all unseren Kolleginnen und Kollegen, die in der Corona-Krise für uns alle die Stellung halten und vollen Einsatz zeigen. DANKE!