Pflege-Azubis übernehmen die Station
Heldinnen und Helden der Zukunft

Pflege-Azubis übernehmen die Station

Berlin

Stations-Takeover durch die nächste Generation: Nach einjährigen Vorbereitungen haben angehende Gesundheits- und Krankenpfleger:innen eine kardiologische Station im Helios Klinikum Berlin-Buch übernommen. Für drei Wochen sind die Auszubildenden im dritten Lehrjahr vom Helios Bildungszentrum Berlin für den Stationsablauf der „B1-21“ verantwortlich und werden dabei von examinierten Pflegekräften, speziell ausgebildeten Praxisanleitern und Lehrerinnen unterstützt.

Die 30 „Azubis“ haben sich auf die Herausforderung des Projekts „Schülerstation“ mithilfe ihrer Praxisanleiter akribisch vorbereitet. In drei Schichten versorgen sie nun die Patientinnen und Patienten rund um die Uhr. Sie kümmern sich in den nächsten drei Wochen selbstständig um alle Aufgaben, die für den Pflegedienst auf der 42-Betten-Station anfallen.

Die Schülerinnen und Schüler wechseln Verbände, prüfen Vitalwerte und verabreichen Medikamente. Auch sämtliche administrativen Tätigkeiten liegen in ihren Händen. Sie begleiten die täglichen Visiten mit den Ärzten, organisieren die Aufnahme, Entlassung, Untersuchungstermine und schreiben Dienstpläne. Das Projekt findet im Helios Klinikum Berlin-Buch zum ersten Mal statt.

Chance Schülerstation

Für unsere Auszubildenden ist der praktische Einsatz die beste Vorbereitung auf das anstehende Examen und auf die Anforderungen, die später im beruflichen Alltag an sie gestellt werden. Das Projekt „Schülerstation“ bietet ihnen die Chance, ihr Wissen anzuwenden, ihre Qualifikationen weiterzuentwickeln und Routine im Stationsalltag zu gewinnen“

, sagt Pflegedirektorin Sylvia Lehmann.
Sandra, Vivien und Josephin sind Vertreterinnen der nächsten Pflege Generation und haben sich auf das Projekt „Schülerstation“ akribisch vorbereitet. Fotocredit: Thomas Oberländer | Helios Kliniken

Examinierte Pflegekräfte, Praxisanleiter und Lehrkräfte stehen den Schülerinnen und Schülern bei Fragen jederzeit beratend zur Seite. Bevor die Azubis das Zepter übernehmen durften, musste zunächst eine Stationsleitung gewählt werden.

Die Wahl fiel auf die 35- jährige Vivien Puhle. „Ich freue mich am meisten darauf, zusammen im Team eigenständig arbeiten zu können und Verantwortung zu übernehmen. In den letzten zwei Ausbildungsjahren haben wir bereits viele Erfahrungen in den unterschiedlichsten Fachbereichen machen können, sodass wir den Stationsalltag sehr gut gestalten und managen werden“, sagt Vivien.

Wir Auszubildenden sind sehr dankbar, dass uns so viele Kolleginnen und Kollegen unterstützen, fit für unseren Traumjob zu werden“

, sagt Vivien im Namen aller Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs.
Die Auszubildenden der „Schülerstation“ begleiten die täglichen Visiten, organisieren Aufnahme, Entlassung, Untersuchungstermine und schreiben Dienstpläne. Fotocredit: Thomas Oberländer | Helios Kliniken

Aktueller Wissenstand Gabriele Calenda-Moritz, eine der Lehrerinnen im Helios Bildungszentrum Berlin, sieht optimistisch in die Zukunft für ihre Azubis: „Die angehenden Fachkräfte erlangen Sicherheit für ihre Zeit nach dem Examen. Ich glaube, dass dieses Projekt von den Patientinnen und Patienten gut angenommen werden wird, denn die Schüler verbinden ihr Theorie- und Praxiswissen und sind auf dem aktuellsten Wissensstand ihres Berufes, um bestmögliche Patientenversorgung bieten zu können.“

Gut zu wissen: Ausbildung zum Pflegefachmann/Pflegefachfrau

Die Ausbildung zum Pflegefachmann/Pflegefachfrau im Helios Bildungszentrum Berlin startet immer zum 1. April und 1. Oktober – eine Bewerbung ist jederzeit möglich.