Rettungsassistent (m/w/d) Zentrale Notaufnahme - geringfügige Basis

Rettungsassistent (m/w/d) Zentrale Notaufnahme - geringfügige Basis

Das Helios Hanseklinikum Stralsund ist ein Haus der Schwerpunktversorgung mit 19 Fachabteilungen. Pro Jahr werden rund 50.000 Patienten ambulant und stationär behandelt. Insgesamt verfügt das Klinikum über 923 Betten, die voll- und teilstationär genutzt werden. 

Das erwartet Sie

  • Durchführung von Blutabnahmen sowie das Legen von venösen Zugängen
  • Meldung besonderer medizinischer Auffälligkeiten an den diensthabenden Internisten
  • Unterstützung der Zentralen Notaufnahme

Das bringen Sie mit

  • erfolgreicher Abschluss der Ausbildung zum Rettungsassistenten (m/w/d)
  • freundliche und verbindliche Umgangsformen
  • ausgeprägtes Organisationsgeschick
  • hohes Verantwortungsbewusstsein

Freuen Sie sich auf

Es handelt sich um eine geringfügige Beschäftigung (bis zu 450 Euro/monatlich je nach Stundenanzahl) in einem befristeten Anstellungsverhältnis vorerst für ein Jahr nach Teilzeitbefristungsgesetz. Der Einsatz erfolgt jeweils nur an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen in der Inneren Medizin und Zentralen Notaufnahme im Betriebsteil Sund.

Jetzt liegt es nur noch an Ihnen!

Erste Auskünfte erteilt Ihnen gern der Pflegedirektor, Dirk Gregor, unter der Telefonnummer 03831 / 35-3030.

Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an:

Helios Hanseklinikum Stralsund GmbH

Personalabteilung

Große Parower Straße 47 – 53

18435 Stralsund

Eine Kostenübernahme des Helios Hanseklinikum Stralsund für eventuell anfallende Reisekosten des Bewerbers zum Bewerbungsgespräch ist nicht vorgesehen.