Medizinisch-technischer Radiologieassistent (m/w/d)

Medizinisch-technischer Radiologieassistent (m/w/d)

Die MVZ Rheinland GmbH ist dem Helios Klinikum Krefeld angegliedert und betreibt mehrere Standorte.

Zur Verstärkung unseres Teams der Zweigpraxis für Strahlentherapie und Nuklearmedizin im Raum Duisburg suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Medizinisch-technischen Radiologieassistenten (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit.

Ihre Aufgaben

  • radiologische Assistenz bei der strahlentherapeutischen Behandlung von Patienten mit Krebserkrankungen sowie bei der Schmerzbestrahlung bei degenerativen und entzündlichen Gelenkerkrankungen
  • Engagement für die Gesundheit unserer Patienten an voll digitalisierten Arbeitsplätzen
  • interdisziplinäre Tätigkeit und multiprofessioneller Austausch auf Augenhöhe

Ihr Profil

  • Berufsausbildung zum Medizinisch-technischen Radiologieassistent (m/w/d), alternativ zum Medizinischen Fachangestellten (m/w/d) mit entsprechendem und aktuellem Fachkundenachweis
  • gute Kenntnisse und erste oder mehrjährige berufliche Erfahrungen
  • Begeisterung für Neues
  • Teamgeist und eine kooperative Einstellung
  • Serviceorientierung, Freundlichkeit und Professionalität
  • Arbeiten mit dem Ärztlichen Dienst und anderen Berufsgruppen auf Augenhöhe

Unser Angebot

  • kostenlose Krankenzusatzversicherung mit Helios-plus Card
  • Corporate Benefits (attraktive Preisnachlässe auf über 250 Topmarken)
  • Bewerbungen von geeigneten Schwerbehinderten sind erwünscht

Kontaktmöglichkeit

Für nähere Auskünfte steht Ihnen Herr Tobias Pinzler, Referent der Helios Medizinischen Versorgungszentren West, gern per E-Mail unter tobias.pinzler@helios-gesundheit.de zur Verfügung.

Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit insgesamt rund 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören unter dem Dach der Holding Helios Health die Helios Kliniken in Deutschland und Quirónsalud in Spanien. Rund 19 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. 2018 erzielte das Unternehmen in beiden Ländern einen Gesamtumsatz von 9 Milliarden Euro.

In Deutschland verfügt Helios über 86 Kliniken, 126 Medizinische Versorgungszentren (MVZ) und 10 Präventionszentren. Jährlich werden in Deutschland rund 5,3 Millionen Patienten behandelt, davon 4,1 Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland mehr als 66.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2018 einen Umsatz von rund 6 Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

Quirónsalud betreibt 47 Kliniken, 57 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden hier rund 13,3 Millionen Patienten behandelt, davon 12,9 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt rund 34.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2018 einen Umsatz von rund 3 Milliarden Euro. Helios Deutschland und Quirónsalud gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.