Fort- und Weiterbildung

Weiterbildung zur Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege

Die Herausforderungen als Führungskraft in der Pflege sind in der heutigen Zeit sehr hoch. Bei der täglichen Organisation der Station übernehmen sie zunehmend Managementaufgaben und brauchen einen kompetenten Rundumblick über die Patienten, das Team und das Budget. In dieser Weiterbildung können Interessierte das notwendige Wissen und die Kompetenzen generieren, um diesen Ansprüchen gerecht zu werden.

 Die berufsbegleitende Weiterbildung umfasst 720 Unterrichtsstunden, die in Wochenmodulen angeboten werden. Darin enthalten sind noch 32 Stunden Coaching. Zu den jeweiligen Theorie-Modulen müssen 20 Wochen Praktika absolviert werden, wobei fünf Wochen außerhalb des eigenen Betriebes abgeleistet werden müssen.

Führungs- und Kommunikationskompetenz:

  • Grundlagen der Kommunikation
  • Führung, Führungsstile, Führungsverständnis, Modelle
  • Mitarbeitergespräche (Mitarbeiterjahresgespräche, Feedback-Gespräche, Kritikgespräche,
  • Fördergespräche, Konfliktgespräche etc.)
  • Moderation und Präsentation
  • Supervision
  • Selbst- und Zeitmanagement
  • Teamentwicklung
  • Interkulturelle Teams /Patienten/ Bewohner
  • Motivation von Mitarbeitern Konfliktmanagement
  • Delegation und Kontrolle
  • Umgang mit Angehörigen / AngehörigenarbeitArbeitsschutz / Arbeitssicherheit
  • Wissenschaftliches Arbeiten   
     

Pflegefachliche Kompetenz:

  • Pflegeverständnis
  • Pflegeleitbilder
  • Pflegekonzepte
  • Pflegetheorien
  • Pflegeprozessmodelle (inkl. SIS)
  • ExpertenstandardsPflegevisite
  • Ethik in der Pflege
  • Gewalt in der Pflege
  • Pflegebegutachtungen MDK – Überprüfungen
  • Modelle und Theorien Gesundheit/ Krankheit
  • Infektionsschutz  

Recht:

  • Grundlagen der Sozialgesetzgebung
  • SGB V
  • SGB XI
  • SGB XII
  • Gesundheit- und HeimrechtArbeitsrecht
  • Haftungsrecht
  • Steuerrecht
  • Betreuungsrecht     

Betriebsorganisation und betriebswirtschaftliche Grundlagen:

  • Grundlagen der Betriebsorganisation
  • Aufbauorganisation
  • Ablauforganisation
  • Organisationsentwicklung (Change Management)Qualitätsmanagement
  • Beschwerdemanagement
  • ProjektmanagementInformationssysteme
  • Personalbedarfsplanung
  • Personalakquise  
  • Personaleinsatzplanung
  • Personalentwicklung
  • Personalcontrolling
  • Grundlagen der BWL: Budgetverantwortung / Controlling
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Marketing
  • Pflegesatz und Entgelte

Die Abschlussprüfung umfasst eine wissenschaftliche Facharbeit, die im Rahmen eines Projektes in der eigenen Einrichtung zu schreiben ist. Ferner sind eine schriftliche und eine mündliche Prüfung zu absolvieren.

 Berechtigt für die Weiterbildung sind alle, die die staatlich anerkannte Berufsbezeichnung im Bereich der

  • Gesundheits- und Krankenpflege
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpflege
  • Altenpflege

führen.

Mit dem Abschluss erhalten alle Absolventen eine Anerkennungsurkunde zum Führen der Berufsbezeichnung „Staatlich anerkannte Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege“, sowie ein Zeugnis von der Pflegekammer Niedersachsen. Mit dem Abschluss dieser Weiterbildung wird zudem die  Hochschulzugangsberechtigung erworben.     

  • Lebenslauf mit Unterschrift
  • Kopie der Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung (bitte mit Originalvorlage)
  • Kopie der Urkunde über die aktuelle Namensführung (bitte Original vorlegen)
  • Aktuelle Arbeitgeberbescheinigung (Nachweis einer Beschäftigung)
  • Erweitertes Führungszeugnis 
  • ein aktuelles Gesundheitszeugnis

Hier geht es zum Anmeldeformular

Sprechen Sie uns gerne an

Doris Welzel

Schulleitung Bildungszentrum Südniedersachsen
Doris Welzel

E-Mail

Telefon

(05522) 3196305

Michael Störmer

stellvertretende Schulleitung
Michael Störmer

E-Mail

Telefon

(05522) 3190 552