Fort- und Weiterbildung

Hygienebeauftragte/r im Sozial- und Gesundheitswesen |in Alten- und Pflegeeinrichtungen

Hygienebeauftragte/r im Sozial- und Gesundheitswesen |in Alten- und Pflegeeinrichtungen

Hygiene funktioniert im Team: Als Bindeglied zu ihrem jeweiligen Arbeitsbereich unterstützen Hygienebeauftragte als Multiplikator die Hygiene-Abteilung oder Einrichtungsleitung bei der Durchführung von infektionspräventiven Maßnahmen. Innerhalb ihres Tätigkeitsbereichs wirken sie auch an der Erstellung von Hygieneplänen mit und übernehmen die Anleitung für Kollegen.

Zur Ergänzung des Hygieneteams und für eine gute, gelebte Hygiene-Qualität empfiehlt die Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention des Robert-Koch-Instituts Einrichtungen des Gesundheitswesens den Einsatz von sogenannten ‚Hygienebeauftragten in der Pflege‘.

In Alten- und Pflegeeinrichtungen können Hygienebeauftragte die Leitung der Einrichtung bei Krankheitsausbrüchen oder Begehungen unterstützen. 

 

Die berufsbegleitende Fortbildung umfasst

- im Sozial- und Gesundheitswesen einmalig 40 Wochenstunden.

- in Alten- und Pflegeeinrichtungen zweimal 40 Wochenstunden und ein 20-stündiges Praktikum in der eigenen Einrichtung.

Der Kurs vermittelt auf Basis des Curriculums des Niedersächsischen Landesgesundheitsamtes Grundlagen zur Reinigung, Desinfektion und Sterilisation, zur Infektionsprävention und zum Umgang mit multiresistenten Krankheitserregern sowie Kenntnisse zur Mikrobiologie, zur Entsorgung und zu Hygieneanforderungen in den verschiedenen Gesundheitsbereichen.

Teilnehmer:innen zur Fortbildung zum/zur Hygienebeauftragte:n

- im Gesundheits- und Sozialwesen schreiben eine Abschlussklausur

- in Alten- und Pflegeeinrichtungen schreiben einen Praktikumsbericht und eine Abschlussklausur.

 Bitte erfragen Sie die nächsten Termine für die Fortbildung im Helios Bildungszentrum Südniedersachsen.

Personen, die an der Fortbildung teilnehmen möchten, müssen eine staatlich anerkannte Berufsbezeichung im Bereich der

  • Gesundheits- und Krankenpflege,
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpflege,
  • Altenpflege

führen.

Der Kurs "Hygienebeauftragte/r im Sozial- und Gesundheitswesen" kostet 620 Euro pro Teilnehmer:in.

Der Kurs "Hygienebeauftragte/r in Alten- und Pflegeeinrichtungen" kostet 1.120 Euro pro Teilnehmer:in.

Bitte nutzen Sie unser Anmeldeformular.

Eine Pflegekraft zieht einen Handschuh an.

Auffrischungskurs

Sie haben vor einiger Zeit einen Kurs zum/zur Hygienebeauftragte/n gemacht und möchten sich nun über neue Regelungen und Erkenntnisse informieren? Dann sind Sie in unserem Auffrischungskurs richtig.

Sprechen Sie uns gerne an

Doris Welzel

Schulleitung Bildungszentrum Südniedersachsen
Doris Welzel

E-Mail

Telefon

(05522) 3196305

Michael Störmer

stellvertretende Schulleitung
Michael Störmer

E-Mail

Telefon

(05522) 3190 552