Berufspädagogische Pflichtfortbildung für PraxisanleiterInnen

Berufspädagogische Pflichtfortbildung für PraxisanleiterInnen

Ab 2020 müssen alle PraxisanleiterInnen jährlich eine berufspädagogische Fortbildung über mindestens 24 Stunden absolvieren und der zuständigen Behörde nachweisen (§4 Abs. 3 Pflegeberufe-Ausbildungs- und Prüfungsverordnung - PflAPrV), um ihre berufspädagogische Zusatzqualifikation zu erhalten. Wir bieten hierzu ein umfassendes Fortbildungsangebot.

Die Regelung gilt auch für PraxisanleiterInnen, die nach altem Recht ausgebildet wurden. 

Mit unserem berufspädagogischen Fortbildungsangebot können bereits erworbene pflegepädagogische Handlungskompetenzen fortlaufend aufgefrischt und auf den neusten Stand der Praxis gebracht werden. Aktuelle Entwicklungen aus Politik, Recht oder Pädagogik fließen  in die Fortbildungen mit ein.

Die Themen im Überblick:

  •  „(Cyber-)Mobbing - Kann jeden Treffen“
  • „Simulation im Rahmen der Praxisanleitung“
  • „Vorbereitung und Umgang mit Schülern in Bezug auf Tod und Sterben"

(Cyber-)Mobbing - Kann jeden Treffen

Bei Cybermobbing handelt es sich um digitale Gewalt. Diese Form von Gewalt unterscheidet sich lediglich gering von klassischem Mobbing.

Inhalte dieser Fortbildungsveranstaltung sind:

  • Definitionen Mobbing & Cybermobbing
  • Grundlagenwissen über Gruppenprozesse
    • Wie kann es überhaupt zu Mobbing kommen?
    • praxisnahe Übungen eingeschlossen
  • Symptome bei Betroffenen (Opfer)
  • Was kennzeichnet den „Täter“?
  • Erkennen, wenn Auszubildende betroffen sind
  • Wie verhalte ich mich, wenn Kollegen/ Auszubildende betroffen sind?
  • Welche Möglichkeiten haben die Betroffenen, sich den Übergriffen entgegenzustellen?
  • rechtliche Folgen und Konsequenzen
  • präventive Maßnahmen

Termine:

                      Mi., 23.03.2022

                      Mi., 11.05.2022

                      Mi., 15.06.2022

                      Do., 15.09.2022

                      Mi., 30.11.2022

 

Simulation im Rahmen der Praxisanleitung

Praktische Anleitungssituationen kann man selten üben. In diesem Seminar werden Sie in unserem Simulationsraum eine Situation trainieren, die im Anschluss gemeinsam mit Ihnen ausgewertet wird. Sie erkennen sich im Bereich Ihres Standings in Ihrer Rolle als Praxisanleiter und reflektieren Tätigkeit, Verhalten und Kommunikation.

Inhalte:

  • Planung einer Anleitung
  • Durchfürung einer Anleitungssituation
  • Auswertungen
  • Selbstreflektion und Selbsterkenntnis

Termine:

                      Fr., 25.03.2022

                      Mo., 09.05.2022 - ausgebucht

                      Fr., 17.06.2022

                      Fr., 16.09.2022

                      Fr., 02.12.2022

 

Vorbereitung und Umgang mit Schülern in Bezug auf Tod und Sterben

In dieser Fortbildungsveranstaltung sollen sich die Teilnehmer*innen mit der Thematik Tod und Sterben auseinandersetzten. Im Rahmen Ihrer Tätigkeit als Praxisanleiter*in sind Sie in der Regel einer der ersten Ansprechpartner für Schüler*innen. Viele Schüler*innen haben Respekt und teilweise auch Angst davor mit dieser Thematik in Berührung zu kommen. Wie können wir unserer Schüler*innen auf diese Thematik vorbereiten und Ihnen im Umgang mit Tod und Sterben Hilfestellung und Unterstützung bieten.

Termine:

                      Do., 24.03.2022

                      Di., 10.05.2022

                      Do., 16.06.2022

                      Mi., 14.09.2022

                      Do., 01.12.2022

 

Weitere Infos

Die Fortbildungen richten sich an PraxianleiterInnen (nach altem und neuen Recht).  Zugangsvoraussetzung ist die Befähigung zur/ zum PraxisanleiterIn lt. gesetzlichen Vorgaben.

Die Seminare finden jeweils von 9.00 – 16.00 Uhr (8 UStd) statt. Die Kosten für das Fortbildungsangebot belaufen sich auf 150,00 Euro pro Tag.

Nach Abschluss der Fortbildung erhalten die Teilnehmer eine Teilnahmebestätigung.

Anmeldung und Kontakt

Anmeldung von MitarbeiterInnen der Helios Kliniken:

MitarbeiterInnen der Helios Kliniken melden sich über das Wissenskonto an. Dieses finden Sie im Intranet „myHelios“ in der Kategorie „Wissen und Karriere“.

 

Anmeldung für externe TeilnehmerInnen:

Externe TeilnehmerInnen melden sich bitte per E-Mail bei Frau Dornieden an. 

Kathrin Dornieden

Organisation und Koordination der innerbetrieblichen Fort- und Weiterbildung
Kathrin Dornieden

E-Mail

Telefon

05522 3190 - 551