Berufspädagogische Pflichtfortbildung für PraxisanleiterInnen im Rettungsdienst

Berufspädagogische Pflichtfortbildung für PraxisanleiterInnen im Rettungsdienst

Ab 2021 müssen alle PraxisanleiterInnen jährlich eine berufspädagogische Fortbildung über mindestens 24 Stunden absolvieren und der zuständigen Behörde nachweisen. Von dieser Änderung sind auch die Praxis-anleiterInnen im Rettungsdienst betroffen (§ 3 NotSan-APrV zuletzt geändert durch Drucksache 491/20(B) vom 09.10.2020). Wir bieten hierzu ein umfassendes Fortbildungsangebot.

Die Regelung gilt auch für PraxisanleiterInnen, die nach altem Recht ausgebildet wurden. 

Mit unserem berufspädagogischen Fortbildungsangebot können bereits erworbene pflegepädagogische Handlungskompetenzen fortlaufend aufgefrischt und auf den neusten Stand der Praxis gebracht werden. Aktuelle Entwicklungen aus Politik, Recht oder Pädagogik fließen  in die Fortbildungen mit ein.

Die Themen im Überblick:

  • „Lernsituationen gestalten"
  • „Interdisziplinäre Zusammenarbeit der Lernorte"
  • „Praxisanleitunge als Marketing zur Personalgewinnung / Mitarbeiterbindung“

Lernsituationen gestalten

.....

Termine:

                      Mo.,   23.05.2022

                      Mo.,   29.08.2022

Dozent*in: Sascha Kohn (Gesundheitspädagoge, NFS) und

                    Denis Boger (Berufspädagoge IHK, NFS)

Interdisziplinäre Zusammenarbeit der Lernorte

.....

Termine:

                      Di.,   24.05.2022

                      Di.,   30.08.2022

Dozent*in: Sascha Kohn (Gesundheitspädagoge, NFS) und

                    Denis Boger (Berufspädagoge IHK, NFS)

Praxisanleitung als Marketing zur Personalgewinnung/ Mitarbeiterbindung

.....

Termine:

                      Mi.,   25.05.2022

                      Mi.,   31.08.2022

Dozent*in: Sascha Kohn (Gesundheitspädagoge, NFS) und

                    Denis Boger (Berufspädagoge IHK, NFS)

Weitere Infos

Die Fortbildungen richten sich an PraxianleiterInnen (nach altem und neuen Recht).  Zugangsvoraussetzung ist die Befähigung zur/ zum PraxisanleiterIn lt. gesetzlichen Vorgaben.

Die Seminare finden jeweils von 9.00 – 16.00 Uhr (8 UStd) statt. Die Kosten für das Fortbildungsangebot belaufen sich auf 150,00 Euro pro Tag.

Nach Abschluss der Fortbildung erhalten die Teilnehmer eine Teilnahmebestätigung.

Anmeldung und Kontakt

Anmeldung für externe TeilnehmerInnen:

Externe TeilnehmerInnen melden sich bitte per E-Mail bei Frau Dornieden an. 

Kathrin Dornieden

Organisation und Koordination der innerbetrieblichen Fort- und Weiterbildung
Kathrin Dornieden

E-Mail

Telefon

05522 3190 - 551