Facharzt (m/w/d) für Strahlentherapie mit Weiterbildungsmöglichkeit Palliativmedizin

Facharzt (m/w/d) für Strahlentherapie mit Weiterbildungsmöglichkeit Palliativmedizin

Die Klinik für Strahlentherapie verfügt über 30 Betten und behandelt jährlich ca. 2.000 onkologische und nicht onkologische Patienten. Die Klinik nimmt an mehreren zertifizierten Krebszentren teil. An drei Linearbeschleunigern mit intensitätsmodulierter Radiotherapie (IMRT) und RapidArc werden Patienten behandelt. Sowohl intra- und extrakranielle stereotaktische Bestrahlungen wie auch 4D-CT Planung, Gating und Ganzkörperbestrahlungen gehören zum Leistungsspektrum der Klinik. Die Abteilung steht unmittelbar vor einem kompletten Austausch der Linearbeschleuniger, beginnend mit der Aufstellung einer Halcyon- Maschine der Firma Varian. Ein PET-CT und ein Dual-Energy-CT können zur Bestrahlungsplanung genutzt werden. In der Abteilung für Brachytherapie werden Patienten mit gynäkologischen, endobronchialen und anderen Tumoren behandelt. Im Rahmen einer engen Kooperation mit der Interventionellen Radiologie im Hause werden interstitielle brachytherapeutische Eingriffe an Lunge, Leber, Knochen und anderen Organen vorgenommen. Die Klinik verfügt über eine Onkologische Fachambulanz und eine Ambulanz für gutartige Erkrankungen.

Ihre Aufgaben

Sie arbeiten zunächst in der Abteilung für Strahlentherapie für 12 Monate. Dabei betreuen Sie selbstständig Ihre Patienten während der gesamten strahlentherapeutischen Behandlung.

Im Anschluss arbeiten Sie für ein Jahr in der Palliativmedizin mit dem Ziel, die Zusatzbezeichnung zu erwerben. In einem ärztlichen Team unter der leitenden Oberärztin Frau Barbara Annweiler M.Sc. Palliative Care übernehmen Sie die Assessments und weitere palliativmedizinische Versorgung der Patienten auf der Palliativstation, im Konsildienst oder im SAPV-Team. Die Teilnahme an der Rufbereitschaft ist obligat, die Beteiligung an Lehre ärztlich, studentisch, interprofessionell ist gewünscht. Die Palliativversorgung soll schrittweise flächendeckend erweitert werden.

Anschließend rotieren Sie zurück in die Klinik für Strahlentherapie, bleiben aber im Rahmen von Diensten und im Vertretungsfall der Palliativmedizin eng verbunden.

Ihr Profil

Sie haben die Facharztprüfung für Strahlentherapie bestanden oder stehen kurz davor und wollen die Zusatzbezeichnung Palliativmedizin erlangen. Sie schätzen ein kollegiales Arbeitsklima in erfahrenen und engagierten Teams. Sie sind offen für moderne Strahlentherapie-Konzepte und interessiert an stationärer Patientenbetreuung. Sie freuen sich auf ein weites Therapie-Spektrum von stereotaktischen Tumorbehandlungen bis zu Röntgen-Tiefentherapien degenerativer Gelenkserkrankungen. Kenntnisse im Umgang mit Ports, Medikamentenpumpen und Heimbeatmung sind wünschenswert. Die Fähigkeit zur Auseinandersetzung mit Tod und Sterben und die Teilnahme an Supervision sind Grundvoraussetzung. Die Bereitschaft zur Kooperation mit anderen Berufsgruppen und zur interprofessionellen Zusammenarbeit ist für Sie selbstverständlich.

Eine Promotion ist wünschenswert, aber nicht Voraussetzung. Es besteht eine enge Kooperation in Lehre und Wissenschaft mit der Universitätsklinik Rostock, sodass auch wissenschaftliches Arbeiten an den Helios Kliniken Schwerin möglich ist.

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen u.a.: 

  • Vergütung nach dem TV Ärzte
  • HELIOS - finanzierte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • digitale Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten (Online-Bibliotheksportal HZB,  Mediathek etc.)
  • Kinderbetreuungsmöglichkeiten (eigene oder koop. KiTa)
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • HELIOS Zusatzversicherung HELIOS plus mit Wahl-/ Chefarztbehandlung und Familienversorgung, Wahlleistung
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Zusatzurlaubstag für Nichtraucher
  • Einführungsveranstaltung für neue Mitarbeiter (m/w/d)

Kontaktmöglichkeit

Erste Auskünfte erteilt Ihnen gern der Chefarzt der Klinik für Strahlentherapie, Herr Dr. med. Ralf Schneider, unter der Telefonnummer (0385) 520-5070 oder per E-Mail unter

ralf.schneider[at]helios-gesundheit.de

Bitte bewerben Sie sich über unser Karriere-Portal.

Helios Kliniken Schwerin GmbH

Abteilung Personal

Wismarsche Str. 393-397

19049 Schwerin

Telefon: (0385) 520-25 36

Telefax: (0385) 520-70 04

E-Mail:

personalwesen.schwerin[at]helios-gesundheit.de