Psychologischer Psychotherapeut (m/w/d)

Willkommen im Team Helios

Unsere Innovationen beginnen mit Ihrer Idee. Wir sind Ihr Motor für eine schnelle und sinnhafte Umsetzung. Zum Wohle unserer Patient:innen.Starten Sie mit uns in eine gemeinsame Zukunft.

Alle Infos auf einen Blick
Standort
19055 Schwerin
Eintrittsdatum
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Arbeitszeit
Vollzeit
Stellennummer
51259

Für unsere Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie suchen wir in Kooperation mit der Medical School Hamburg – University of Applied Sciences and Medical University (MSH) zur Verstärkung unseres Teams am universitären Campus in Schwerin zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Psychologischen Psychotherapeuten (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit.

Das erwartet Sie

  • Diagnostik und Therapie nach den neusten medizinischen Standards
    stetige Wissenserweiterung im Rahmen Ihres Weiterbildungscurriculums
  • Beteiligung an der Lehre und Forschung im Studiengang Humanmedizin in Seminaren, Praktika und im Unterricht am Krankenbett
  • Mitwirken an, sowie Entwicklung von wissenschaftlichen Projekten
  • Möglichkeit zu methodisch-didaktischen Weiterbildungen sowie zur Promotion und Habilitation
  • Ihr Aufgabengebiet umfasst die Anwendung verschiedener psychodiagnostischer Verfahren
  • Sie arbeiten selbstständig psychotherapeutisch, vorwiegend während der Einzelbehandlung mit den Patient:innen
  • bei entsprechender Indikation können gruppentherapeutische Ansätze wie Psychoedukation oder störungsspezifische Verfahren zur Anwendung kommen

Das bringen Sie mit

  • Sie besitzen ein abgeschlossenes Studium in Psychologie (Diplom oder Master)
  • hilfreich und wünschenswert wären klinische Erfahrungen in der Behandlung psychisch erkrankter Patient:innen
  • neben Ihren fachlichen Kompetenzen verfügen Sie über hohe kommunikative Fähigkeiten und eine ausgeprägte Sozialkompetenz im Umgang mit Patient:innenm Kolleg:innen und Studierenden
  • gesetzlich notwendigen Nachweis über Immunisierung gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 und Masern

Freuen Sie sich auf

  • eine unbefristete Einstellung
  • eine attraktive Vergütung nach dem TV Helios und einen zusätzlichen freien Tag für Nichtraucher
  • finanzierte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie digitale Angebote (Online- Bibliotheksportal HeliosZentralBibliothek, Mediathek etc.)
  • kostenfreies Jobticket beim Schweriner Nahverkehr und die Möglichkeit des Leasings eines Jobrads
  • betriebliche Altersvorsorge und betriebliches Gesundheitsmanagement mit vielfältigen Angeboten
    die Helios Zusatzversicherung „Helios plus“ mit Wahl
  • Chefarztbehandlung und Wahlleistung im Falle eines Krankenhausaufenthalts
  • zahlreiche Corporate Benefits, wie monatliche Rabattaktionen oder diverse Sportangebote bei über 250 namenhaften Anbietern

Jetzt liegt es nur noch an Ihnen!

Erste Auskünfte erteilt Ihnen gern der Chefarzt der Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie, Herr Prof. Dr. med. Christian Brünahl, unter der Telefonnummer (0385) 520-32 3391 oder per E-Mail unter christian.bruenahl[at]helios-gesundheit.de.

Die Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie besteht aus zwei Stationen mit jeweils 21 Behandlungsplätzen sowie einer Tagesklinik mit 12 Behandlungsplätzen und einer Ambulanz. In der Klinik werden Patient:innen mit psychosomatischen und somato-psychischen Erkrankungen behandelt, wobei ein integrierter Ansatz mit verhaltenstherapeutischen und tiefenpsychologischen Elementen verfolgt wird. Im Rahmen eines multimodalen Behandlungskonzepts werden Einzelgespräche, Gruppengespräche, Bewegungstherapie, Kunst- und Musiktherapie, Sporttherapien, tiergestützte Therapien und Rückenschule eingesetzt. Als universitärer Campus der MSH Medical School Hamburg ist die Klinik an der Aus- und Weiterbildung beteiligt und führt Forschungsprojekte durch.

Die Adresse Ihrer neuen Arbeitsstelle als Psychologischer Psychotherapeut (m/w/d) lautet: Helios Kliniken Schwerin, Wismarsche Str. 393-397, 19055 Schwerin

Fangen Sie mit uns was Neues an!

Chancengleichheit im Beruf ist uns wichtig. Deshalb ermutigen wir ausdrücklich Menschen mit Behinderung, jeglicher sexueller Identität und Herkunft sich zu bewerben.