Fort- und Weiterbildung

Hygienebeauftragte/r im Gesundheitswesen

Hygienebeauftragte/r im Gesundheitswesen

Hygiene funktioniert im Team: Als Bindeglied zu ihrem jeweiligen Arbeitsbereich unterstützen Hygienebeauftragte als Multiplikator die Hygiene-Abteilung bei der Durchführung von infektionspräventiven Maßnahmen. Innerhalb ihres Tätigkeitsbereichs wirken sie auch an der Erstellung von Hygieneplänen mit und übernehmen die Anleitung für Kollegen.

Zur Ergänzung des Hygieneteams und für eine gute, gelebte Hygiene-Qualität empfiehlt die Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention des Robert-Koch-Instituts Einrichtungen des Gesundheitswesens den Einsatz von sogenannten ‚Hygienebeauftragten in der Pflege‘.

Der Kurs umfasst 40 Stunden und findet im Helios Bildungszentrum Südniedersachsen statt.

Der Kurs vermittelt auf Basis des Curriculums der Vereinigung der Hygienefachkräfte in der Bundesrepublik Deutschland e.V. (VH)Grundlagen zur Reinigung, Desinfektion und Sterilisation, zur Infektionsprävention und zum Umgang mit multiresistenten Krankheitserregern sowie Kenntnisse zur Mikrobiologie, zur Entsorgung und zu Hygieneanforderungen in den verschiedenen Gesundheitsbereichen.

Die Weiterbildung schließt mit einer schriftlichen Wissenskontrolle ab. 

 Bitte erfragen Sie die nächsten Termine für die "Weiterbildung Hygienebeauftragte“ im Helios Bildungszentrum Südniedersachsen.

Abgeschlossene Ausbildung zur/m:

  • examinierte/r Altenpfleger/in
  • Gesundheits- und Krankenpfleger/in
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in
  • Notfallsanitäter/in

 

Der Kurs kostet 400 Euro.

Sprechen Sie uns gerne an

Doris Welzel

Schulleitung Bildungszentrum Südniedersachsen
Doris Welzel

E-Mail

Telefon

(05522) 3196305

Michael Störmer

stellvertretende Schulleitung
Michael Störmer

E-Mail

Telefon

(05522) 3190 552