In einer postoperativen Ernährungsberatung erfahren Patienten, welche Ernährungsempfehlungen für die ersten Wochen nach dem Eingriff sowie auch langfristig gelten. In einem persönlichen Gespräch wird vermittelt, wie Patienten ihre Ernährung und Ernährungsgewohnheiten an das eigene Krankheitsbild anpassen sollten, um Komplikationen zu verhindern. Die persönliche Lebenssituation wird bei der Beratung genauso berücksichtigt wie Blutwerte oder Nebendiagnosen. Jeder Patient wird individuell betrachtet.

Des Weiteren kümmern sich die Diätassistenten, sofern erforderlich, auch um spezielle Verpflegung bei Unverträglichkeiten, Komplikationen oder der Anpassung von künstlicher Ernährung.