MVZ Leipzig II: Gefäßchirurgie

Die Gefäßchirurgie umfasst die konservative/endovaskuläre und/oder operative Behandlung von Erkrankungen arterieller und venöser Blutgefäße sowie des Lymphsystems. Frau Dr. med. N. Dietze ist Fachärztin für Chirurgie sowie für Gefäßchirurgie und hat die Zusatzqualifikation Phlebologie erworben.

Sie bietet nachstehende gefäßmedizinische diagnostische und therapeutische Leistungen:

Diagnostik:

  • Ultraschall der extrakraniellen hirnversorgenden Arterien sowie der peripheren Gefäße (Arterien und Venen)
  • Screening auf Bauchaortenaneurysma mittels Ultraschall
  • Funktionsdiagnostik des arteriellen und venösen Gefäßsystems

Therapie: 

  • Behandlung erkrankter Venen (Varizen) konservativ und operativ (koventionell->Stripping-Operation, Miniphlebektomie; minimal-invasiv->endovenöse Radiofrequenztherapie, Sklerosierungstherapie)
  • Versorgung chronischer Wunden (aufgrund peripherer arterieller Verschlusskrankheit und/ oder chronisch venöser Insuffizienz, Diabetisches Fußsyndrom) mittels stadiengerechtem Wundmanagement
  • konservative Therapie arterieller Durchblutungsstörungen (Trainingstherapie/ Gefäßsportgruppe, medikamentöse Therapie)
  • konservative Therapie bei Erkrankungen des Lymphsystems

Die Planung und Durchführung der operativen und/oder endovaskulären Therapie erfolgt in Zusammenarbeit mit der Gefäßchirurgie des Helios Park-Klinikums sowie der Angiologie des Herzzentrums Leipzig.