Gefäßchirurgie

Gefäßchirurgie

Im Bereich der Gefäßchirurgie steht Ihnen im MVZ Oberwald Grebenhain ein kompetentes Team zur Verfügung. Informieren Sie sich hier über unsere Leistungen!

Arterielle Verschlusserkrankungen

Arterielle Durchblutungsstörungen entstehen zu einem hohen Prozentsatz durch eine fortschreitende Arteriosklerose. Zunächst kommt es durch Ablagerungen zu Einengungen, später dann zu Verschlüssen.

Die Arteriosklerose befällt bevorzugt drei Gefäßgebiete:

  • die zum Hirn führenden Schlagadern
  • die Herzkranzgefäße
  • die Becken-Beinschlagader

Folgen können Hirnschlag, Herzinfarkt und Amputation sein.

Die Diagnose

Neben der Allgemeinuntersuchung steht eine gründliche Gefäßuntersuchung im Vordergrund. Messung der Gehstrecke, Ultraschalluntersuchungen mit und ohne bildgebende Verfahren bis hin zur Röntgendarstellung der Gefäße mit Kontrastmittel weisen den Weg zu einer spezifischen Therapie.

Die Behandlung

Sind die Beschwerden noch nicht so ausgeprägt, kann eine konservative Behandlung in Kombination mit physikalischen Maßnahmen und Medikamenten ausreichend sein. Die Ausschaltung der Risikofaktoren ist auf jeden Fall notwendig.

In fortgeschrittenen Stadien bieten wir darüber hinaus Aufdehnungsverfahren mit der Ballonsonde an (besonders bei Einengungen), bei Verschlüssen verschiedene operative Umleitungsverfahren (Bypass).

Venenerkrankungen

Krampfadern, Venenentzündungen, Thrombosen und Beingeschwüre zählen mit zu den häufigsten Erkrankungen unserer Gesellschaft. Man spricht sogar von einer Volkskrankheit. Krampfadern sind nicht nur kosmetisch störend, sondern führen oft - unbehandelt - zu Dauererkrankungen und spielen sowohl volkswirtschaftlich als auch gesundheitspolitisch eine bedeutende Rolle. 

Die Diagnose

Nach der "äußeren Inspektion" und Befragung der Patienten nach Beschwerden folgt eine gezielte Untersuchung: Funktionsmessung, Ultraschall- und eventuell Röntgenuntersuchung mit Kontrastmittel.

Die Behandlung

Kleiner Krampfadern können meistens verödet werden. Ausgeprägte Befunde müssen operiert werden, vor allem dann, wenn die Venenklappen defekt sind und daraus Blutrückstauungen resultieren.

Je nach Ausdehnung der Erkrankung und Allgemeinzustand des Patienten kann die Operation ambulant oder stationärdurchgeführt werden.

So erreichen Sie uns

Sie haben Fragen oder möchten sich über unsere Leistungen informieren? Dann vereinbaren Sie gerne einen Termin mit uns.

Sprechzeiten

Sprechzeiten MVZ

Sprechzeiten MVZ

Telefon

(06644) 89-600
Montag 08:00 - 12:30 Uhr und 13:00 bis 17:00 Uhr
Dienstag 08:00 - 12:30 Uhr und 13:00 bis 17:00 Uhr
Mittwoch 08:00 - 12:30 Uhr und 13:00 bis 17:00 Uhr
Donnerstag 08:00 - 12:30 Uhr und 13:00 bis 17:00 Uhr
Freitag 08:00 - 14:00 Uhr
------------------------------------------
Wundsprechstunde Dienstag von 09:00-12:00 Uhr und 13:20-16:00 Uhr