IGel

Arthrose-Therapie

Knorpelschäden in den Gelenken sind ein schmerzhaftes Problem. Der Defekt der Schutzschicht führt dazu, dass die Knochen aufeinander reiben.

Substanzen, die per Injektion ins Gelenk gebracht werden, versuchen die Gleitfähigkeit wiederherzustellen - als Schutzfilm, oder indem sie dem Körper helfen den Knorpelschaden zu reparieren.

Neben den von der Kasse erstatteten Substanzen wie Cortison werden zunehmend die vom Gelenk selbst produzierten Substanzen (Hyaluronsäure) zur Heilung eingesetzt wie auch körpereigene Stoffe, die in einem speziellen Verfahren vermehrt werden und in die Gelenke gespritzt werden (Orthokin).

Vereinbaren Sie einen Termin bei uns