Hautkrebsvorsroge und Hautkrebsscreening

Hautkrebsvorsroge und Hautkrebsscreening

Die Hautkrebsvorsorge dient der Früherkennung von Hauttumoren. Bei der Untersuchung wird die gesamte Haut angeschaut, um frühzeitig Auffälligkeiten zu erkennen, zu beobachten oder zu behandeln.

Bei der Untersuchung wird die gesamte Haut angeschaut einschließlich der angrenzenden Schleimhäute und der Nägel. Entsprechend ist es notwendig, dass Sie zu dieser Untersuchung auf Make up, Nagellack und aufwendige Frisuren verzichten.

Die Vorsorge wird von den gesetzlichen Krankenkassen alle 2 Jahre ab dem 35 Lebensjahr bezahlt und umfasst die Untersuchung des gesamten Hautorgans mit dem bloßen Auge des Arztes. Je nach Krankenkasse wird die Untersuchung auch vor dem 35ten Lebensjahr bezahlt. Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Krankenkasse über deren Leistungen.

Die Krankenkasse bezahlt 21,45 € für ein Hautkrebsscreening. Wenn Sie jünger sind oder die Untersuchung in kürzeren Zeitabständen wünschen, müssen Sie diesen Betrag selbst bezahlen (Ige-L).

Da die Krankenkasse nur die Inspektion mit dem bloßen Auge bezahlt, Dermatologen es aber für medizinisch notwendig erachten, eine „belichtete Lupe“ (Dermatoskop, Auflichtmikroskop) einzusetzen, müssen Sie in jedem Fall den Einsatz der Lupe finanziell selber tragen (je nach Anzahl der Muttermale kann der Preis variieren zwischen 16,09 €, 24,48 € und 34,97 €). Die Preise richten sich nach der Gebührenordnung für Ärzte.

Sprechen Sie uns an

Wenn sie einen Termin zu einer Hautkrebsvorsorge wünschen, äußern Sie diesen Wunsch bitte bei der Terminvereinbarung, da wir dann ein entsprechendes Zeitfenster einplanen können.

Dr. med. Kerstin Lommel

Fachärztin für Dermatologie und Venerologie; Allergologie
Dr. med. Kerstin Lommel

E-Mail

Telefon

(030) 94 01-55070