Dr. Juliane Illert wird neue ärztliche Direktorin der Helios Arbeitsmedizin
Kontinuierlicher Ausbau des Geschäftsbereiches Arbeitsmedizin

Dr. Juliane Illert wird neue ärztliche Direktorin der Helios Arbeitsmedizin

Bonn

Das Betreuungsangebot in den Bereichen Arbeitspsychologie und Arbeitssicherheit wird weiter nachhaltig ausgebaut. Im Jahr 2021 konnte die Helios Arbeitsmedizin einen Zuwachs von insgesamt vier Standorten in Bonn, Krefeld, Stralsund und Wiesbaden für sich verbuchen und betreibt nun bundesweit 17 Institute. Helios nimmt damit Platz sieben im Ranking der deutschen Arbeitsmedizin ein.

Ich bin stolz, dass wir unser deutschlandweites Netzwerk trotz der pandemiebedingten Herausforderungen ausweiten konnten, um nun an insgesamt 17 Standorten modernste Arbeitsmedizin anbieten zu können. Zum neuen Jahr hat Dr. Ivonne Hammer ihre Rolle der ärztlichen Direktorin auf eigenen Wunsch an Dr. Juliane Illert übergeben. An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich für ihr bisheriges erfolgreiches Engagement bedanken und wünsche beiden Kolleginnen für ihre neuen Aufgaben alles erdenklich Gute“

, sagt Enrico Jensch, Geschäftsführer (COO) operatives internationales Geschäft.

Dr. Juliane Illert ist Fachärztin für Arbeitsmedizin und hat ihre Tätigkeit bei Helios bereits im Jahr 2019 am Mitteldeutschen Institut für Arbeitsmedizin in Leipzig aufgenommen. 2020 übernahm sie die Leitung des Standortes Halle und freut sich nun über ihre neue Rolle.

Mein Fokus liegt auf der Verankerung des hohen qualitativen Anspruchs in allen arbeitsmedizinischen Instituten der Helios Arbeitsmedizin. Zudem ist es mein Ziel das Betreuungsangebot in den Bereichen Arbeitspsychologie und Arbeitssicherheit, sowie die digitalen Angebote der Arbeitsmedizin weiter auszubauen“

, sagt Dr. Juliane Illert

Die Institute der Helios Arbeitsmedizin entwickeln gemeinsam mit jedem Unternehmen ein individuelles und rechtssicheres Konzept. Die Betreuung erfolgt durch einen festen Arzt, der in allen Bereichen der Arbeitsmedizin als Ansprechpartner für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer erreichbar ist.

Dr. Ivonne Hammer wird sich zukünftig dem Bereich der Aus- und Weiterbildung sowie der Nachwuchsförderung im Bereich der Helios Arbeitsmedizin widmen: „Neben der erstklassigen Versorgung unserer Kunden ist uns unsere soziale Verantwortung besonders wichtig. Deshalb sind wir stolz auf die Kooperation mit der Medical School Hamburg, welche das Arbeitsmedizinische Institut Schwerin seit kurzem als akademische Lehrpraxis anerkannt hat. Hier werden wir uns zukünftig verstärkt um die akademische Nachwuchsförderung, sowie die Aus- und Weiterbildung von Fachärztinnen und Fachärzten in der Arbeitsmedizin kümmern.“